2017-1982

>2017-1982

 Stipendien; Ausstellungen; Arbeiten in öffentlichen Sammlungen; Kunst im öffentlichen Kontext, Wettbewerbe; Veröffentlichungen, Texte, Kataloge; Werke; Presse; Lehrtätigkeit, Vorträge;

>Stipendien

 

2016 - 1991

Arbeitstipendium Bildende Kunst des Regierenden Bürgermeisters von Berlin 2016 /

Villa Sasso Residency, Vairano, Schweiz, 2015 / Arbeitsstipendium, Regierender Bürgermeister von Berlin, 2000 Senatskanzlei / Arbeitsstipendium Kunstfonds e.V., Bonn / Arbeitsstipendium Kultursenat, Berlin / Stipendium Künstlerhaus Schloß Balmoral / Stipendium Schloß Wiepersdorf / Jahresstipendium Stiftung Kulturfonds, Berlin / Projektstipendium Kunstfonds e.V., Bonn / Stipendium Akademie Schloß Solitude, Stuttgart / KW Institute for Contemporary Art, Berlin, Studioprogramm / Atelierstipendium Künstlerhaus Bethanien, Berlin

 

>Einzelausstellungen (E), Gruppenausstellungen, Kunstmessen (G)

 

Arme Sammler, Kunstverein Ruhr e.V., Kopstadtplatz 12, Eröffnung 15. März 2016 um 17 Uhr, Ausstellung 16. März bis 11. Mai 2016, kuratiert von Peter Funken und Andreas A. Koch (G)

 

Hours and Hours of Inactivity, Neuer Berliner Kunstverein, Chausseestraße 128/129, 10115 Berlin, Bettina Allamoda, Diana Artus, Olga Balema, Fritz Balthaus, Mariechen Danz, Christine Sun Kim, Wolf von Kries, Roman Schramm, Sandra Schäfer, Heidi Sill, Sophie-Therese Trenka-Dalton, kuratiert von Rhea Dall, Dienstag bis Sonntag von 12 bis 18 Uhr, Dienstag von 12 bis 20 Uhr, 4. März bis 30. April 2017 (G)

 

GENAU, GENUA, Fritz Balthaus, Kunstverein Ruhr e.V., Kopstadtplatz 12, 18. Dezember 2016 bis 5. März 2017, 45127 Essen (E)

 

Public Library, 20 künstlerische Interventionen, kuratiert von Katharina Hohmann und Christiane ten Hoevel, Beitrag im Rahmen des Videos "Leser (irrende Bücher)" 2016, von Eva-Maria Schön, mit Helen Adkins, Fritz Balthaus, Dorothee Bauerle, Hannes Böhringer, Edith Jud, Lucas Radermacher, Nanae Suzuki, Jozsef Tillmann, Viola Vahrson, Walter Zimmermann, Videoschnitt: Edith Jud, Eva-Maria Schön, Amerika Gedenkbibliothek (AGB), Blücherplatz 1, 10961 Berlin, www.publiclibrary.de, 09.09. bis 13.10. 2016 (G)

 

Arbeitstipendium Bildende Kunst 2016 des Regierenden Bürgermeisters von Berlin

 

* * * * * Milena Aguilar, Fritz Balthaus, Andreas Seltzer, Peter Scior, Nanaé Suzuki, 19. Februar bis 02. April 2016, Eröffnung: Donnerstag den 18. Februar 2016, 19 bis 21h, Öffnungszeiten: Mittwoch: 14 bis 18h Donnerstag bis Samstag: 14 bis 19h, Stella A, Gipsstraße 4, 10119 Berlin (G)

 

Fritz, I like the way you grasp the situation by its balls, Interventionen im gesamten Gebäude der Akademie der Künste, Berlin, Ausstellung 4. September bis 25. Oktober 2015, Dienstags bis Sonntags 11–19 Uhr AdK, Akademie der Künste, Hanseatenweg 10, 10557 Berlin, Eintritt frei; Ausstellungseröffnung Donnerstag, 3. September 2015, 18:30 Uhr, Begrüßung Wulf Herzogenrath, Direktor der Sektion Bildende Kunst; Künstlergespräch Fritz Balthaus, Anke Hervol, Wulf Herzogenrath; Führungen des Künstlers am 4., 11., 18., und 25. Oktober 2015 jeweils um 14 Uhr; Kuratorin Anke Hervol, Ausstellungstitel ist ein Zitat Paul Batlan aus 1987 (E)

 

Bits & Pieces, mit Roland Albrecht, Fritz Balthaus, Michael Behn, George Brecht, Philip Corner, Edel Exel, Nataly Hocke, Xiaohua Huang, Ralf Jurszo, Katharina Kohl, Jürgen Liefmann, Antoanetta Marinov, Christoph Mauler, Jakob Roepke, Fried Rosenstock, P.A. Schröder, Andreas Seltzer, Nanaé Suzuki, Jiri Valoch u.a., Eröffnung Donnerstag dem 20. November 2014, 19 Uhr, Ausstellung 21. November 2014 bis 28. Februar 2015, Mittwochs 14h bis 18h, Donnerstags bis Samstag 14h bis 19h, Stella A., Galerie & Edition, Gipsstraße 4, 10119 Berlin (G)

 

Schloß, 2013, temporäre Installation; 22. September bis 1. Dezember 2013, samstags, sonntags und feiertags von 13.00-16.00 Uhr, Bettina und Achim von Arnim-Museum, Bettina-von-Arnim-Strasse 13, 14913 Wiepersdorf (E)

 

Preisträger Kunstwettbewerb am Bahnhof Fürstenberg/Havel, Ricarda Mieth, Fritz Balthaus mit der Skulptur "Stille Wasser", August 2013 (G)

 

Wiedersehen - Eine Ausstellung mit ausgewählten Ankäufen aus den Jahren 2001–2013", 08. August bis 27. Oktober 2013, Museum gegenstandsfreier Kunst, Sackstraße 4, 21762 Otterndorf (G)

 

Ausstellungseröffnung "Werk 13", am Freitag den 19. Juli 2013 im Kunstmuseum Heidenheim Marienstraße 4, 89518 Heidenheim, Dienstag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr, Mittwoch von 10 bis 12 Uhr und 14 bis 19 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertags von 11 bis 17 Uhr; Ausstellungsdauer 19. Juli - 15. September 2013, Teilnehmende Künstler/innen: Ina Weber, Rita Rohlfing, Carl Boutard, Stefan Rohrer, Stefan Wissel, Fritz Balthaus (G)

 

Ausstellungseröffnung "Preisträger des Wettbewerbs Kunst am Bau" für den Neubau des Bundesministeriums für Bildung und Forschung", am 27. Juni 2013, 16 Uhr wird die Ausstellung von Frau Bundesministerin Prof. Dr. Wanka und Herrn Prof. Kuball eröffnet. Im Rahmen dieser Eröffnungsveranstaltung werden die Arbeiten der jeweils ersten und zweiten Preisträgerinnen und Preisträger vorgestellt und ausgezeichnet; Kronprinzenpalais, Unter den Linden 3a, 10117 Berlin, Ausstellungsdauer 28.06. bis 14.07.2013 täglich von 12 bis 19 Uhr (G)

 

Künstlerische Arbeiten und Grafik-Design zur Merve-Raute Jochen Stankowskis, Ausstellung: 4. März bis 4. Mai 2013, Kuratorin: Dr. Gabriele Ewenz, Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, Eröffnung: Samstag, 2. März 2013, 15 Uhr, Begrüßung Helge Malchow, Verlag Kiepenheuer und Witsch Köln (G)

 

Neue Linien 2 – Neuerwerbungen grafischer Kunst für die Kunstsammlung des Deutschen Bundestages, Künstler/innen Fritz Balthaus, Matthias Beckmann, Johannes Grützke, Gerda Lepke, Martin Noël, Christine Perthen, Neo Rauch, Matthias Weischer, Klaus Zylla; Kunst-Raum des Deutschen Bundestages, Marie-Elisabeth-Lüders-Haus, Schiffbauerdamm, 10117 Berlin, 30. Oktober 2012 bis 6. Januar 2013 (G)

 

Schauraum, Berlin 2012; Installation, 7. September bis 9. November 2012, ganztägige Besichtigung; Alldone Foundation, Friedrichstraße 40, 10969 Berlin, U-Bahn Kochstraße (E)

 

Only a Part of, mit Arbeiten von Fritz Balthaus, Ulla Hahn, Axel Lieber, Hans Hemmert, Barbara Steppe, Christiane Seiffert, Jochem Hendricks, Thomas Lelú, Peter Wüthrich, Lucia Kempkes, Myriam El Haik, Gilles Raynaldy, Franziska Jyrch, Tilo Riedel, Georg Zey; Galerie Vincenz Sala, Helmstedter Str. 8, 10717 Berlin, 13.9. bis 29.9.2012, Öffnungszeiten Donnerstag und Freitag 18-21 Uhr, Samstag 15 - 18 Uhr, Finissage 29.9., 20 Uhr (G)

 

Fritz Balthaus, Parisienne verte, Galerie Vincenz Sala, Eröffnung am 16.6.2012, 16 Uhr, Ausstellung 18.6. bis 26.7.2012, 75003 Paris, 52, rue Notre-Dame de Nazareth, Öffnungszeiten: Donnerstag bis Samstag, 14-19 Uhr (E)

 

2012

Fritz Balthaus, Museum gegenstandsfreier Kunst, Marktstraße 10, 21762 Otterndorf, Museumsdirektorin, Kuratorin, Dr. Ulrike Schick, Eröffnung am 21. Januar 2012, Ausstellung 22.01. bis 18. März 2012, (E)

 

2011

MISS READ in den KW Institute for Contemporary Art, 25. bis 27. November 2011 (G)

 

Fritz Balthaus, Strom und Glas, Ausstellungsdauer: 05.08.2011 bis 26.08.2011, Deutscher Künstlerbund, Projektraum, Rosenthaler Straße 11, 10119 Berlin (E)

 

2010

Marcel Duchamp und der Wasserfall Le Forestay bei Chexbres am Genfersee, Salle Duval, Galerie Davel 14, Ausstellungen: 6 Mai bis 13. Juni 2010, Dienstag bis Freitag 15.00 bis 18.00 Uhr; Samstag 14.00 uhr bis 17.00 Uhr; Organisiert von Stefan Banz und Caroline Bachmann, Präsentiert vom Verein Kunsthalle Marcel Duchamp, Cully, In Zusammenarbeit mit dem Philadelphia Museum of Art und der ECAL Lausanne; John Zorn, Tadanori Yokoo, Stephan Wittmer, Rolf Winnewisser, Martin Widmer, Wang Xingwei, Aldo Walker, Harald Szeemann, Denis Savary, Jukka Rusanen, Sam Rosenthal, Peter Roesch, Jason Rhoades, Jean-Michel Rabaté, Céline Peruzzo, Mimosa Pale, Mark Nelson & Sarah Hudson Bayliss, Olivier Mosset, Charles Moser, Gudrun Meier, Line Marquis, Konrad Klapheck, Frederick Kiesler, Pierre Keller, Jing Wei, Richard Jackson, Fabrice Hyber, Erwin Hofstetter, Goldfrapp, Marcel Duchamp, Anke Doberauer, Jacques Derrida, Rosemary Cel, Monica Bonvicini, Rudolf Blättler, Georg Baselitz, Fritz Balthaus, Francis Bacon, Caroline Bachmann, Stefan Banz, Ai Weiwei

 

Fritz Balthaus, Einzelausstellung REALACE ® GmbH, Fine Arts, Prinzessinnenstr. 20, D-10999 Berlin, Eröffnung Freitag den 23. April 2010, 24. April bis 18. Juni 2010, Dienstag - Freitag 11.00 - 18.00 Uhr

 

Langsamer, kleiner, weniger, Ausstellung mit Fritz Balthaus, Robert Barry, Edel Exel, Alison Knowles, Christoph Mauler, Alex Spremberg, Edition Stella A., Gipsstraße 4, 10119 Berlin, 18. März bis 15. Mai 2010, Mittwoch bis Samstag von 14.00 bis 19.00 Uhr

 

Minimalism Germany 1960s, Fritz Balthaus, Feuerlöscher, 2010, roter Feuerlöscher weiß lackiert, Acryllack, Daimler Contemporary mit Alldone Foundation Berlin, 12. März - 30 Mai 2010

 

Junge Kunst der Berlinischen Galerie und der GASAG, Ausstellung: 5. März - 24. Mai 2010, Eröffnung: Donnerstag, 4. März 2010, 19 Uhr. Ein Panorama zeitgenössischer Positionen in Malerei, Fotografie, Grafik und Installationen. Beteiligte Künstler: Fritz Balthaus, Max Baumann, Almuth Baumfalk, Stefan Beck, Matthias Beckmann, Kristleifur Björnsson, Blank & Jeron, Armin Bremicker, Daniel Buchheit, Ronald de Bloeme, Carsten Eggers, Thomas Eller, Jörg Finus / Torsten Hennig, Alex Flemming, Bernhard Garbert, Pierre Granoux, Beate Gütschow, Falk Haberkorn, Anton Henning, Gregor Hildebrandt, Sybille Hotz, Patrick Huber, Steve Johnson, Veronika Kellndorfer, Volkhard Kempter, Bernd Koberling, Clemens Krauss, Raimund Kummer, Albrecht Kunkel, Axel Lieber, Ute Lindner, Marcellvs L., Katharina Meldner, Florian Merkel, Gerold Miller, Wessel Muller, Esther Neumann, Miguel Rothschild, Adrian Rovatkay, Kai Schiemenz, Iris Schomaker, Sarah Schönfeld, Henrik Schrat, Markus Strieder, Caro Suerkemper, Lars Teichmann, Beate Terfloth, Tim Trantenroth, Birgit Maria Wolf, Maik Wolf, Filip Zorzor

 

10 Jahre Stella A., Stella A., Gipsstraße 4, 10119 Berlin, 27. November 2009 - 27. Februar 2010, Mi-Sa.: 14 - 19 Uhr, Eröffnung: Donnerstag, den 26. November, 19-21 Uhr

 

Zeigen. Eine Audiotour durch Berlin von Karin Sander, 5. Dezember - 10. Januar 2010, Temporäre Kunsthalle Berlin, Schlossfreiheit 1, Schlossplatz, 10178 Berlin, Eröffnung: 4. Dezember 2009, 21 Uhr

 

ZEROplus, Ausstellung mit Otto Piene, Adolf Luther, Jakob Mattner, Fritz Balthaus, Zilvinas Kempinas, Jonas Burkhalter, 401contemporary, Brunnenstrasse 5, 10119 Berlin, 23. Oktober - 16. Januar 2010, Dienstag - Samstag 11 - 18 Uhr

 

2009

„Kunst Buch Raum“ Künstlerbuchausstellung in den Räume der ehemaligen Alexander v. Humboldt-Buchhandlung am Platz der Einheit in Potsdam. Kuratiert von Christina Plaßmann und Stefan Pietryga. Eröffnung Samstag den 19,9.2009, 16 Uhr. Die Ausstellung zeigt 200 Exponate von über 40 internationalen Künstlern, die sich auf unterschiedlichste Art und Weise zum Thema Buch auseinandergesetzt haben. Neben Illustrationen von Hermann Hesse sind Arbeiten von Künstlern wie Fritz Balthaus, Peter Halley, Helge Leiberg und László Lakner zu sehen. „Kunst Buch Raum“ ist bis zum 10. Oktober, jeweils mittwochs bis sonntags, von 12 bis 18 Uhr zu besichtigen.

 

"Sommergäste" Beat Zoderer zeigt Eigenes und Anderes, Joachim Bandau, Fritz Balthaus, Jill Baroff, Luca Degunda, A.D.S. Donaldson, Maren Dubnick, Lars Englung, Corsin Fontana, Tina Haase, Helena Herendi, Daniel Robert Huntzinger, Willy Müller-Brittnau, Stefan Nestler, Ruth Maria Obrist, Christian Rothacher, Eva Schlegel, Rainer Splitt, Mariusz Tarkawian, Emmanuelle Villard, Museum Langmatt, Baden, Schweiz, 13. September bis 15. November 2009 (G)

 

"Die Blume", Skulptur, Ausstellung "entworfene Natur", BUGA Schwerin 23. April bis 11. Oktober 2009, mit den Künstlern Fritz Balthaus, William Engelen, Jorinde Gustavs, Kirsten Johannsen, Andreas Oldörp, Andreas Sachsenmaier, Kai Schiemenz (G)

 

"Linie", Fritz Balthaus, Fernanda Gomes, Maurizio Nannucci, Jakob Mattner, Christoph Rütimann, Stefan Sandner, Conrad Shawcross, Keith Sonnier, Till Verclas und Peter Weibel, Eröffnung am 26. Juni 2009, 19 Uhr, 27. Juni bis 8. August 2009, 401contemporary, Fine Art Gallery, Brunnenstraße 5, 10119 Berlin, Dienstag bis Samstag von 11 bis 18 Uhr (G)

 

"Kryptotypo", 3. Preis, Wettbewerbsarbeiten für den Neubau des Bundesnachrichtendienstes in Berlin, Ausstellung im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Cranzbau, 1. Obergeschoß, Fasanenstraße 87, 10623 Berlin, Eröffnung 3. Juni 2009, um 17 Uhr, Ausstellung vom 4. bis 17. Juni 2009, Montag bis Freitag von 12 bis 18 Uhr (G)

 

"Pure Moore", 1. Rang, Ausstellung der Wettbewerbsarbeiten im Foyer des Hochhauses Treptowers 1, 12435 Berlin Treptow; Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Ausstellung der Wettbewerbsarbeiten 23. April bis 7. Mai 2009, täglich 9 Uhr bis 18 Uhr, Hochhaus Treptowers, Foyer, an den Treptowers 1 12435 Berlin Treptow (G)

 

Kunst auf der Bundesgartenschau 2009, Kunstverein Schwerin, 29. April - 29. Juni 2009 (G)

 

HAUNTED L'ESPRIT DE RROSE, Collection Callay, 88 Boulevard Victor Hugo, 92200 Neuilly-sur-seine, Gregoire Alexandre, Jofroi Amaral, Fritz Balthaus, Michael Behn, Stéphane Belzère, Collection Callay, Robert Fuhrmann, Pascal Gobiot, Pierre Granoux, Rudolphe Huguet, Robert Krokowski, Pascal Lièvre, Les Mantons, Nidraged, Aurélie Noury, Fredéric Pradeau, Delphine Rigaud, Shen Jingdong, Tom Shannon, Zumba...special guests J.F. Le Scour, MoRrad B., Eröffnung 18-22h, Ausstellungsdauer 18. Januar bis 28. Februar 2009 / Sleeping Beauties, REALACE Fine Arts, Jürgen Albrecht, Fritz Balthaus, Eberhard Bosslet, Inges Idee, Thomas Rentmeister, Albrecht Schäfer, Barbara Steppe, Georg Zey, Eröffnung am Samstag den 22. November, 2008, 11-14 Uhr, Ausstellungsdauer 23. November 2008 bis 8. Februar 2009

 

2008

 D’ailleurs, im Rahmen der von Pierre Granoux kuratierten Ausstellung stellen aus: Jean Achache, Grégoire Alexandre, Jofroi Amaral, Fritz Balthaus, Michael Behn, Stéphane Belzère, Collection N. & A. Callay, Paul Cox, Maurice Doherty, Roland Fuhrmann, Pascal Goblot, Pierre Granoux, Rodolphe Huguet, Robert Krokowski, Les Matons, Bruno Nagel, Nidraged, Aurélie Noury, Frédéric Pradeau, David Renault, Delphine Rigaud, Katalin Schaak, Zumba, im Volapük/ici&là, Eröffnung 02. Oktober 20h, Hufelandstraße 35, 10407 Berlin, vom 03.10. bis 01.11.2008, Di-Sa 13h bis 19h / Preview Berlin, the emerging art fair, 30.10. - 02.11.2008, Realace Fine Arts, Berlin, Flughafen Berlin Tempelhof, Hangar 2, Columbiadamm 10, D-12101 Berlin (G) / Rough & Beauty, Neue Orte für die Kunst, Realace Fine Arts, Berlin 13.06. - 29.08.2008 (G) / QUOBO Museo de Arte de Lima, Mai – Juni 2008, Paseo Colón 125, Parque de la Exposición, Lima 1 (Cercado), Peru

 

2007

 Salt Seller, Stella A, Editionen, Kataloge, Bücher, etc., mit Albrecht, Balthaus, Beuys, Brecht, Duchamp, Filliou, Hanfeld, Kapielski, Mauler, Roth, Saito, Seltzer, Spremberg, Suzuki, Thomkins, Wols u.a., 16.11.2007-1.3.2008 (G) / QUOBO, Kunst in Berlin 1989-1999 (G), Eesti Kunstimuuseum, Art Museum of Estonia, Tallinn, 06.12.2007 — 28.02.2008 & Staatliches Kunstmuseum Nowosibirsk, Russland / Neuer Berliner Kunstverein, Stipendiatinnen und Stipendiaten der Kulturverwaltung des Berliner Senats 2007/8 (G) / Galerie Edition Stella A., Berlin (E) / REALACE, Fine Art, Preview, artfair at Hangar 2, Tempelhof Airbase, Berlin

 

2006

1 Colli, jetzt/now, Berlinische Galerie, Landesmuseum für Kunst, Architektur & Fotografie (E) / QUOBO, Kunst in Berlin 1989-1999, Gallery of the Union of Bulgarian Artists, Sofia, Bulgaria (G) / Sofia & Bulgaria, Musej „25 Maj“, Belgrad, Serbien und Montenegro & The Contemporary Art Centre of Vilnius, Litauen (G) / Installation im Kupferstichkabinett Berlin und Ausstellung in der Villa Grisebach Gallery, mit Monika Stricker (G)

 

2005

Lux.us, Ausstellung Lichtkunstpreis Lüdenscheid (G) / martyrs’ square & tell site museum, Beirut City Center Building, Beirut, Libanon (G) / HOCHTIEF Arbeiten mit Bauten, Kuratorin Christiane Fath, Galerie Framework, Berlin (E) / Adressen insert 1/2005, Berlin (E)

 

2004

QUOBO, Kunst in Berlin 1989-1999, Museo de Artes Visuales, Santiago Centro, Chile und Museo de Arte Moderno La Tertulia, Cali, Kolumbien (G), www.quobo.de/Quobo/seitendeutsch/information/tour.html

 

2003

UNDER-GROUND, Kunstsammlung Neuer Meister, Albertinum Dresden, Kuratoren Ulrich Bischoff, Gabriele Knapstein (G); QUOBO, Kunst in Berlin 1989-1999, Van Ho Exhibition Center, Nord-vietnam Hanoi (G); BALMORAL IN BERLIN, Sammlung Rheinland Pfalz in der Landesvertretung Berlin; Dis-positiv, Staatsbank Berlin, Zur Produktivität von Kunst und Diskurs, Kurator Richard Jochum, Berlin (G) / QUOBO, Kunst in Berlin 1989-1999, macg, museo de arte carrillo gil, Mexico City (G); [6WC], 6 White Cubes, Installationen in der Galerie des Comenius-Gartens, im Rahmen der Ausstellung >das nichts<, Berlin (E); 10 Jahre Kunstverein Grafschaft Bentheim, Neuenhaus (G)

 

2002

6 LÖCHER, Installationen, Architektur Volker Staab, Berlin (E); QUOBO, Kunst in Berlin 1989-1999, IFA, Museum of Art and History, Hamilton, Neuseeland; Sungkok Art Museum, Seoul, Südkorea; ART CHICAGO, Chicago (G); LUPOLUPOLUPO, Installation, Hotel Wedina Hamburg, mit Büro 213, Berlin; LONDON/BERLIN/MINIMAL, ROCKET GALLERY London, Gallery-swap LONDON /BERLIN/MINIMAL Galerie Markus Richter, Berlin (G); QUOBO, Kunst in Berlin 1989-1999, Metropolitan Museum of Modern Art Tokyo, Tokyo, Japan (G)

 

2001

QUOBO, Kunst in Berlin 1989-1999, Institut für Auslandsbeziehungen IFA, Nationalgalerie Jakarta, Indonesien (G), K-Kunstorte, Realisierung des gewonnenen Wettbewerbs, BUGA Bundesgartenschau Potsdam, Skulptur (G); QUOBO, Kunst in Berlin 1989-1999, Institut für Auslandsbeziehungen IFA Berlin, Neue Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof, Berlin (G); ROCKET GALLERY London (E)

 

2000

Museum Schloß Hardenberg, Velbert, Kuratorin Heiderose Langer G); Dia/Slide/Transparency, Neue Gesellschaft für Bildende Kunst, Berlin, Kurator Peter Funken (G); Kunstraum Baudialog, Zürich (G); ein/räumen, Arbeiten im Museum, www.raeumen.de, Hamburger Kunsthalle, Hamburg, Kurator: Frank Barth (G), Stall#[1], Installation/Holzschnitte, Sammlerservice Peter Funken, art forum berlin; QUOBO, Kunst in Berlin 1989-1999, Institut für Auslandsbeziehungen IFA, Hongkong, China, Arts Centre, Pao-Galerie, www.quobo.de, Kuratorinnen Ingrid Buschmann, Gabriele Knapstein (G)

 

1999

STALL#[0], Liechtensteinische Staatliche Kunstsammlung, Vaduz, Kurator: F. Malsch (E) / Projections / David Pestorius Gallery, Berlin/Brisbane (G), Solitude in Budapest, Mücsarnok/ Palace of Art, Budapest, Kurator: Jean-Baptiste Joly (G), Stall#[0], Edition, Sammlerservice, Peter Funken, art forum berlin

 

1998

F.B. Kunstverein Grafschaft Bentheim, Neuenhaus, Kuratorin: Gudrun Thiessen-Schneider (E) / Licht, Nassauischer Kunstverein, Wiesbaden, Kurator: G. Hafemann (G) /F.B., Museumsakademie Berlin, Kuratorin: Helen Adkins (E) / EXPO 2000, Rathaus Hannover, Kuratoren: Stephan Berg, Harald Uhr (G)

 

1997

S/light, Konstmuseet Malmö, Kurator: P. Herbstreuth (G) / F.B., KV Freiburg, Kurator: S. Berg (E) / IN MEDIAS RES, grenzenlos - Berlin in Istanbul, Atatürk Kültür Merkezi, Istambul, Kuratoren: René Block, A. Stepken (G) / Stipendiatenausstellung, Schloß Balmoral, Bad Ems (G) / Auswahl Villa Romana, Städelsches Kunstinstitut, Frankfurt (G) / Egon Schiele Centrum, Cesky Krumlov, Kuratorin: A. Vogel (E) / F.B., Galerie T. Taubert, Düsseldorf, (E)

 

1996

F.B. Mies-van-der-Rohe-Haus, Berlin, Kuratorin: Wita Noack (E) / F.B. Ein Projekt an drei Orten in Berlin, KUNST-WERKE-BERLIN, Kurator: Thomas Wulffen (E) / Galerie Vincenz Sala, Bruxelles (E) / Laboratorium Berlin-Moskau, Contemporary Art Centre, Moskau, Kurator: T. Wulffen (G) / F.B. Galerie Schloß Wiepersdorf (E)

 

1995

MAM Museu de Arte Moderna, Rio de Janeiro, Kurator: Dieter Honisch (G) CLUB BERLIN, Biennale di Venecia 1995, Teatro Malibran, Kurator: Klaus Biesenbach (G) / MURS DU SON, Villa Arson, Nizza (G)

 

1994

Galerie Vincenz Sala, Berlin (E) / Akademie Schloß Solitude, Stuttgart (E) / F.B. NBK, Neuer Berliner Kunstverein, Kuratorin: Lucie Schauer (E)

 

1993

Künstler aus den KUNST-WERKE-Ateliers 92/93 (G) / Bücher über Bücher, Museum Weserburg, 1960er-Jahre, A. R. Penck, artist's book, Dieter Roth, Endre Tót, Fritz Balthaus, George Brecht, Gottfried Bechtold, Guy Schraenen, Hanne Darboven, Hans Peter Alvermann, Heinz Gappmayr, Jaroslaw Kozlowski, Jiri Valoch, László Lakner, Michael Snow, Milan Knízák, mumok, Neues Museum Weserburg, Robert Filliou, Timm Ulrichs, Ulises Carrion, Wolf Vostell Bremen, Kurator: Guy Schraenen (G) /Exchange II, Shedhalle und Schule für Gestaltung, Zürich / Demo or Die, Künstlerhaus Bethanien (E) / '1986', Galerie Vincenz Sala, Berlin (G) 'Die Zeit der Gestaltung, Zürich, Kurator: Harm Lux (G)

 

1992

Tiere', Humboldt-Universität, Berlin (G) Kuratorin: K. Wallner / It is it, Galerie Anselm Dreher (G) / interVIEW 4, The Artists' Museum, Lódz, Kuratorin: Angelika Stepken (G)

 

1991

Calculi, Neuer Berliner Kunstverein (G), Galerie Vincenz Sala (E)

 

1990

Ortsveränderliche Stromverbraucher, Bilderdienst Andreas Seltzer, Berlin (E)

 

1989

Broken Music, DAAD Galerie Berlin, Den Haag, Grenoble (G) / Maschinenmenschen, Neuer Berliner Kunstverein, Kunsthalle Berlin (G)

 

1988

An Bord, Galerie Jes Petersen, Berlin und Galerie Marlene Frei, Basel (G)

 

1987

Galerie Vorsetzen, Bremen (G) / Nürnberger Ausgabe, Pension Nürnberger Eck, Berlin Nürnberger Ausgabe mit Pappregal, Bücher von Freunden: Fritz Balthaus: Tiegel, Vogelsang Berlin 1981, Hannes Böhringer: Begriffsfelder, Merve Verlag Berlin 1985. Karl-Heinz Eckert: Dessin trouvé, Künstlerhaus Bethanien Berlin 1986. Michael Glasmeier: Mülleimer im Stadtbild, Architektenkammer Nordrhein-Westfalen o.J. Sven Åke Johansson: Gedichte und Gesänge, Meterverlag Hamburg 1986. Thomas Kapielski: Einfallspinsel = Ausfallspinsel, Künstlerhaus Bethanien Berlin/Lütjensee 1986/87. Tomas Schmit: katalog tomas schmit band II, Berlin 1987. Christiane Seiffert: Ein gerüttelt Maß an Reimen, Berlin 1985/86 und: Sarah Knirsch mit den Zähnen, Berlin 1986. Andrea Tippel: Auf dem Mahlberg, Rainer Verlag Berlin 1980. Dieter Roth und Barbara Wien: Zeitschrift für alles, Nr.9, Roths Verlag Basel 1986. mit Pappregal der Firma Europa Carton, Hotel Nürnberger Eck Berlin, 25.5. 1987

(G)

 

1986

Container of Ideas – the Book, Universität Oldenburg (G) / Schallplattenobjekte, Gelbe Musik, Ursula Block, Berlin (G)

 

1985

Livres d’artistes bibliotheque national, Centre George Pompidou (G)

 

1984 M’a alarmé, Kat., Ausstellung, Vortrag und Installation, Goethe Institute Toulouse (E)/ Zweckform 1,2,3, Galerie Pieter Brattinga, Amsterdam (E) /California Institute of the Arts, Main Hall, Los Angeles (E) / Metrònom, Barcelona, Spanien (G)/ God-Dog Erdmann, Kunsthochschule Kassel, (G)

 

1983 Wort für Wort, Kasseler Kunstverein, Kurator: Jürgen O. Olbrich (G)

 

1980

Vergehen von Hören und Sehen, Eine unerhört nichtssagende Vorstellung, Kunoldstraße 34, Kassel (E) / Berlin in Hoisdorf, Kapielski-Hilber Künstlerverschickung (G)

 

>Arbeiten in öffentlichen Sammlungen

 

 Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof , Berlin / MAM Museu de Arte Moderna, Rio de Janeiro / Getty Foundation, Los Angeles / Kunstmuseum Liechtenstein, Vaduz / Artothek, Neuer Berliner Kunstverein, Berlin / Neues Museum Weserburg / K- Kunstorte, Skulptur im BUGA Park, Potsdam / Haus Konstruktiv Zürich / Collection Semaphore, Centre Georges Pompidou / Sammlung der Bundesrepublik Deutschland / Sammlung Deutscher Bundestag / IFA Institut für Auslandsbeziehungen / Berlinische Galerie, Museum für Kunst Fotografie und Architektur Berlin

 

>Kunst im öffentlichen Kontext, Wettbewerbe

 

2015

Kunst am Bau in Lichtenberg, Ausstellung, Rathaus Lichtenberg, Ratssaal, Möllendorffstraße 6, 10367 Berlin (G)

 

2014

Preisträger, Petri-Pegel, zweiphasiger Kunstwettbewerb, Kunststandorte Petriviertel, Hansestadt Rostock

Preisträger, Stille Wasser, zweistufiger Wettbewerb, Kunst am Bahnhof, Fürstenberg/Havel

 

2013

2. Preis, zweistufiger, offener Wettbewerb Kunst am Bau, Bundesministerium für Bildung und Forschung, Berlin; Preisgerichtssitzung vom 28. Februar 2013, Fachpreisrichter: Dr. Andreas Kaernbach, Sonja Vordermaier, Dr. Hans-Jörg Clement, Prof. Mischa Kuball, Dr. Barbara Steiner, Thomas Eller

 

2013

Gewonnener Wettbewerb mit der Lichtskulptur use und Preisträger des Bildhauersymposion Heidenheim; Das Bildhauersymposion Heidenheim bietet im Rahmen von „WERK 2013“ fünf Künstlern die Möglichkeit, eine Arbeit für den öffentlichen Raum herzustellen.

 

2011

Pure Moore, gewonnener Wettbewerb, Kunst am Bau, BKA Bundeskriminalamt, Berlin Treptow, mit der Skulptur "Pure Moore", Auslober BBR Bundesbehörde für Bauwesen und Raumordnung, Berlin

 

2009

Die Blume, gewonnener Wettbewerb und Beauftragung einer Skulptur für die Bundesgartenschau Schwerin 2009, Kuratorische Leitung: Dr. Anne-Marie Freybourg

 

2008

Greenscreen, Blickwinkelfassade, Offener Wettbewerb Kunst am Bau, IBA Projekt der Stadt Weißenfels, Finalist; Scheuche, Einladungswettbewerb Kunst am Bau, Doppelkaianlage am Gröbenufer, Stadtumbau West, Kreuzberg Spreeufer Berlin, Finalist

 

2007

Maximalversorgung, Kunst am Bau, Klinikum Minden, eingeladener Wettbewerb, Minden

 

2006

Ideenfindungsverfahren Brunnenstandort am Anton Saefkow Platz, offener Wettbewerb, Berlin, Finalist; Skatepark Lingnerallee Dresden, raumplanerischer künstlerischer Realisierungsettbewerb, mit den Landschaftsarchitekten LML Levin Monsigny, Berlin, engere Wahl; Kunstwettbewerb Charité, Institut für Pathologie, engere Wahl;

 

2005

Demo or Die, formgebendes Verfahren, Kunst am Bau, Neubau Bioquant, Universität Heidelberg, eingeladener Wettbewerb / Grünes Passepartout, offener interdisziplinärer Wettbewerb, Bad Homburg / Lux.us, Ausstellung Lichtkunstpreis Lüdenscheid / Observatory, Kunst und Architektur in Kielder, offener Wettbewerb, RIBA, London / Möbel-Mobile, Kunst am Bau, Neubau der Otto-Hahn-Oberschule, eingeladener Wettbewerb, Berlin

 

2004

v/i/t/r/i/n/e, Kunst am Bau, Wettbewerb Charité, Institut für Anatomie, Kunst für die Charité – Universitätsmedizin Berlin, eingeladener Kunstwettbewerb /

Scheibe (mit LOMA architecture.landscape.urbanism, Kassel), begehbare Skulptur, Neugestaltung des Spielbudenplatzes, Hamburg, offener Wettbewerb, Ankauf / Toelleturm, Wuppertal-Barmen, eingeladener Wettbewerb, mit LOMA Kassel; Lennépark Baruth, Neugestaltung der Parkbrücken, Ideenwettbewerb; Martyrs' Square and the Grand Axis of Beirut, offener Wettbewerb

 

2003

Seetor, 2 Vitrinenskulpturen, Kunst im öffentlichen Raum, Dresden 2003, offener Wettbewerb / Verkehrskuben, Brückenpark Müngsten, mit Gruppe F und Büro 213, Velbert 2003, zweistufiger internationaler Wettbewerb, 2.Preis; marked space - unmarked space, Kunstwettbewerb Außenraumgestaltung Berlinische Galerie, Berlin 2003; zweistufiger Wettbewerb, 1. Preis, realisiert; marked space - unmarked space, Kunst im Stadtraum, mit Büro 213, Berlin 2003, dreistufiger Wettbewerb; GI, Government Issue, Kunst am Bau, Goethe-Institut Mexico-City 2003, Einladung

 

2002

Bauhaus, UBA Umweltbundesamt Dessau, Kunst am Bau, Dessau 2002, offener Wettbewerb / Lupolupolupo, Installation, Kunst am Bau, Hotel Wedina, Einladung durch Büro 213, Hamburg 2002, realisiert; 5 Skulpturen, Theaterplatz Aschaffenburg, Aschaffenburg 2002, mit Volker Staab, eingeladener Wettbewerb, engere Wahl

 

2001

Brunnen, Skulptur auf dem Stadtplatz im Märkischen Viertel, Berlin, 2001, eingeladener Wettbewerb, 1.Preis; BDF-Koffer, Skulptur, Kunst im öffentlichen Raum, mit Büro 213 Ludwigslust 2001, offener Wettbewerb; 6 Löcher, Installationen, Kunst am Bau, Architektur Volker Staab, Berlin 2001, eingeladener Wettbewerb; Wettbewerbsgewinner, realisiert

 

2000

9 Namen, Kunst im Stadtraum, Lichtparcours Braunschweig, 2000, Einladung, teilrealisiert / K-Kunstorte, Skulptur, BUGA Bundesgartenschau, Potsdam 2000, zweistufiger Wettbewerb

 

1999

Planplatz, Kunst im öffentlichen Raum, Skulptur, Karow-Nord 1999, eing. Wettbewerb, 2. Preis / Beobachtete Beobachter, 5 Installationen, Kunst am Bau, Thüringer Landtag, Erfurt 1999, offener Wettbewerb / 9 Namen, Kunstverein Braunschweig, Kuratoren: G. Auer, M. Schwarz (G)

 

1996

Trinkhalle, Ein Ort aktueller Kunst, Berlin 1996, Projektvorschlag

 

>Veröffentlichungen, Texte, Kataloge

 

Kurz nach Zehn, die schönste Uhrzeit der Welt, Kunstmuseum Solothurn, Ausstellung Zeit verstreichen, Fritz Balthaus, Besprechung, Kunstbulletin, Zürich, 10/2016

 

Esther Kempf - Kunst im Windschatten des Zwecks, Galerie Brigitte Weiss, Fritz Balthaus, Besprechung, Kunstbulletin, Zürich 10/2016

 

Vom Winde verdreht, fünf Künstler spüren in der Galerie Stella A. dem surrealen Moment nach, Christiane Meixner, Besprechung, Tagesspiegel, 26.03.2016

 

Reinhard Mucha - Auslegeware und Deutlandgerät, Kunstmuseum Basel/Gegenwart, Fritz Balthaus, Besprechung, Kunstbulletin, Zürich 5/2016

 

Karin Lehmann und Hugo Suter - Der Schatz im Silbersalz, Akku Emmenbrücke, Fritz Balthaus, Besprechung, Kunstbulletin, Zürich 5/2016

 

Horizons of the Publishable, Annette Gilbert in: System Test. (Self-)Critical Surveys of Publishing Practice, 2016

 

Jeremias Bucher - Traktat aus Trakt A, Kunstmuseum Luzern, Fritz Balthaus, Besprechnung Kunstbulletin, Zürich 1/2/2016

 

Pure Pose Purpose, Ausstellung "Fit for Purpose" Kunsthaus Glarus, Fritz Balthaus, Besprechnung Kunstbulletin, Zürich 5/2015

 

Arte- und Warteschleifen, Besprechung ‘Zentralschweizer Jahresausstellung‘ Kunstmuseum Luzern und ‘<30‘, Museo d‘Arte di Lugano, Fritz Balthaus, Besprechung Kunstbulletin, Zürich 1/2015

 

Xanti Schawinsky - Vom Raum zur Fläche zum Punkt, Migros Museum für Gegenwartskunst, Zürich, Fritz Balthaus, Besprechnung Kunstbulletin, Zürich 4/2015

 

Katalog, Künstlerischer Ideenwettbewerb zum Umgang mit dem Wandbild "Familie" von Siegfried Schade, Herausgeberin Claudia Reichardt, Freie Akademie Kunst + Bau e.V., Dresden 2015

 

Katalog, Fritz, I like the way you grasp the situations by its balls, Interventionen, Hrsg. AdK, Akademie der Künste, Berlin 2015

 

_957 ex-hibit, Nr.41, Publikation zur Ausstellung im Ausstellungsraum der Hochschule Luzern, Hrsg. und Gestaltung Stephan Wittmer, Fotos Vera Leisibach, Luzern 2015

 

Kunst am Bau, Projekte des Bundes 2006-2013, Berlin 2014

 

Bildhauersymposion Heidenheim, Katalog, Herbst 2013

 

Stella A., Editionen, Ausstellungen, Texte, Reden, Herausgegeben von Andreas Seltzer, Michael Behn, Dorle Döpping, Berlin 2011

 

With reference to Hans Haacke, Hrsg. Hans Dickel & Oliver Schwarz, Verlag Walther König, Berlin 2011 Präsentation des Künstlerbuches mit Beiträgen von 100 Künstlern zu Ehren von Hans Haacke, Anschließend Zusammenkunft bei Sarah Wiener & Slideshow der Künstlerbeiträge, am 8.11.2011, 20.30 Uhr, Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof, Museum für Gegenwart Invalidenstraße 50-51, 10557 Berlin

 

2011

Jahrbuch Bau und Raum 2010/11, Fritz Balthaus: Pure Moore, Bundeskriminalamt, Autorin Thea Herold, Seiten 100-105, Herausgeber: Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR), Bonn

 

2007

3 von 2000, in: Kunst-Blog / Die Versuchung des Architekten, kritischer Text zur Zusammenarbeit von Kunst und Architektur, in: Katalog Volker Staab Architekten, Berlin 2007 / Neuer Berliner Kunstverein, Stipendiatinnen und Stipendiaten der Kulturverwaltung des Berliner Senats, Kat.;

 

2006

Rosa Luxemburg, der Wettbewerb, Kat., Herausgeber: Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur, Berlin / 1 Colli & Marked Space - Unmarked Space, Faltblatt zur Ausstellung in der Berlinischen Galerie, Hrsg. Berlinische Galerie, Museum für Kunst, Fotografie und Architektur;

 

2005

Lux.us Lichtkunstpreis 2005, Kat., Lüdenscheid, Hrsg. Stadtwerke Lüdenscheid

 

2004

Berlinische Galerie, Die Neuen Architekturführer Nr.60, Stadtwandelverlag, Berlin;

 

2003

10 Jahre Kunstverein Grafschaft Bentheim, Hrsg. Gudrun Thiessen-Schneider

 

2002

Edition ma, in: Kunstagenda, Kunstmuseum Liechtenstein, 2002

 

2001

QUOBO, Katalog, Hrsg. Institut für Auslandsbeziehungen, Stuttgart; DEMO OR DIE, Essay, Kunstforum International, Bd. 155, Juni-Juli 2001; Tarnung : Enttarnung, Katalog, Kunstprojekte der Bundesgartenschau, Potsdam 2001, Hrsg. Elmar Zorn und Kai Vöckler; Gartenkunst 2001, Garden Art 2001, Editor: Bundesgartenschau; National Horticultural Show, 16. Juli, July 16th, Potsdam 2001; Die Liebe im Garten der Gegenwartskunst, Gerhard Mack, in: Neu verorten. Zeitgenössische deutsche Landschaftsarchitektur, Seite 59, Hrsg. "BDLA Bund Deutscher Landschaftsarchitekten BDLA"

 

2000

Schloßräume, Katalog, Hrsg. Museum Schloß Hardenberg, Velbert / ein/räumen, Arbeiten im Museum, Katalog, Hrsg. Kunsthalle Hamburg, Hamburg / DIA/SLIDE/TRANSPARENCY, Neue Gesellschaft für Bildende Kunst, Materialien zur Projektionskunst

 

1999

Stall#[0], Katalog, Hrsg. F. Malsch, Liechtensteinische Staatliche Kunstsammlung, Vaduz / Lichtparcours, Projekte zum Lichtparcours 2000, Kunst im öffentlichen Raum Braunschweigs, Hrsg. Stadt Braunschweig 1999

 

1998

Fritz Balthaus, Flyer Edition ma, Text: S. Rasche, Hrsg. Museumsakademie Berlin

 

1997

Fritz Balthaus, Texte: Helen Adkins, Stephan Berg, Gerhard Wild, Gudrun Thiessen, Annette Tietenberg, Kat., Hrsg. Kunstverein Freiburg u.a. / Fritz Balthaus, in: Lexikon der Kunst 1997, Hrsg. Anselm Dreher, Heimo Zobernig, Edition Patricia Schwarz, Stuttgart / Holzschnitt, Hrsg. Kunstverein Freiburg / Fritz Balthaus Kat. Künstlerhaus Schloß Wiepersdorf / Fritz Balthaus Hrsg. Künstlerhaus Schloß Balmoral, Text: Thomas Wagner, Kat. Bad Ems

 

1996

Edition für das Mies-van-der-Rohe-Haus, Flyer, Text: Thomas Wulffen, Berlin / Handbuch zu Installationen im Schinkel-Pavillon/ BEMAG-Gebäude /Hertz-Haus, Texte: Fritz Balthaus, Adib Fricke, Harald Fricke, Peter Funken, Dietmar Kamper, Friedrich Kittler, Gerhard Wild, Thomas Wulffen, Verlag der Kunst Basel-Dresden-Berlin

 

1994

Interface II, Weltbilder - Bildwelten, Internationales Symposium, Hamburg, Gedanken über Beitrage von Norbert Bolz, Hinderk Emrich und Heinz von Foerster, Text und Abbildungskonzept in: Artefactum Nr. 48, Antwerpen / Fritz Balthaus, Akademie Schloß Solitude, Kat., Stuttgart / Fritz Balthaus, Neuer Berliner Kunstverein, Kat., Berlin / Parabellum, Text und Abbildungskonzept in: Neue Bildende Kunst, Berlin

 

1993

InterVIEW, Ausstellungskatalog, Berlin-Lodz, Hrsg.: A.Stepken / Museum für Geschichte, Ausstellungspublikation Diskette und Archivkasten, Hrsg.: Harald Fricke, Botschaft e.V., Berlin / Dingens, Interview mit Georg Herold und Text, in: Artefactum, Nr.40, Antwerpen

 

1992

Fritz Balthaus, 2 Kataloge, Künstlerhaus Bethanien & Galerie Vincenz Sala / Diamanten, Künstlertext für den Katalog Axel Lieber, Neuer Berliner Kunstverein / Attention! Über lebendige und tote Aufmerksamkeit, Humboldt-Universität Berlin, Hrsg.: Klara Wallner / Das ästhetische Feld, Text in: Artfactum, Nr. 46, Antwerpen

 

1991

Fritz Balthaus, Abbildungskonzept, in: U. Ziegler, Das Werktor, Architektur der Grenze, München / Die Natur der Bilder, Über eine Ausstellung von Fritz Rahmann, Text in: Artefactum, Nr.39, Antwerpen / Demo or die, Text in: Calculi, Kat. Neuer Berliner Kunstverein, Berlin, Hrsg. A.Stepken

 

1990

Interface, Internationales Symposium über elektronische Medien und Kunst, Text und Abbildungskonzept, in: Artefactum, Nr.37, Antwerpen / Die Endlichkeit der Freiheit, Ein Ausstellungsprojekt in Ost- und Westberlin, Text in: Artefactum, Nr.36, Antwerpen

 

1989

Virus, Virus, wo sind deine Regionen, Text und Abbildungskonzept in: Wolkenkratzer Art Journal, Nr.4/89

 

1988

Survival Resarch Laboratories, Erste Monografie über die amerikanische Maschinen-Performance-Gruppe, Berlin, Hrsg. Fritz Balthaus / Alliierte freie Schlosser, patente Rekruten, Text in: MaschinenMenschen, Kat. Neuer Berliner Kunstverein, Berlin

 

1984

Bestwerliner Tunkfurm, Thomas Kapielski, Künstlertaschenbuch, Hrsg. Fritz Balthaus

 

1982

'Views beside...', Berlin, Internationale Anthologie mit den Künstlern: Beth Anderson, Bruce Andrews, Roy Arenella, Hajo Antpöhler, Rolf-Peter Baacke, John Baldessari, Fritz Balthaus, Peter Bedla, Charles Bernstein, Julian Blaine, George Bowering, Ingrid Buschmann, Ulises Carrión, Robin Crozier, Pier van Dijk, Robert Joseph, Ray DiPalma, Ulrich Eller, Karl-Heinz Eckert, Loris Essary, Bill Gaglione, Guy Gauthier, Reinhard Gehret, Michael Gibbs, Horst Hahn, Olivier Mosset, Maurizio Nannucci, Raffael Rheinsberg, Guerrilla Art Action Group: Jon Hendricks, Jean Toche, David Det Hompson, Harry Hoogstraten, Rolf Julius, Thomas Kapielski, Angelika Kaufmann, Franz Krahberger, Laszló Lakner, Rolf Langebartels, Susan B Laufer, Gastáo de Magalháes, Naill P. Monro, Maurizio Nannucci, Opal L. Nations, Klaus Noculak, Jürgen O. Olbrich, Marshall Reese, Raffael Rheinsberg, Karl Riha, Marylin R. Rosenberg, Jose Antonio Sarmiento, Siegfried J. Schmidt, Annemarie Schulte-Wülwer, Martin Schweizer, Fred Szymanski, Norbert Tefelski, Fred Truck, Predrag Sidanin, Edgardo Antonio Vigo, Editor: Fritz Balthaus / O, kunstreichster theuth, Künstlertaschenbuch, Editor: Fritz Balthaus, Berlin / Auf Walfang im südlichen Eis, Michael Glasmeier, Künstlertaschenbuch, Berlin, Editor: Fritz Balthaus / Dreiundzwanzig Arbeiten, Ray Dipalma, Künstlerbuch, Berlin, Editor: Fritz Balthaus / Dreizehn Arbeiten, Ray Dipalma, Künstlerbuch, Berlin, Editor: Fritz Balthaus

 

>Werke, Editionen

 

2008

2008/1 Rezeption/Reception, Taubenvertreibungselemente: Spikes, nachgebende Drähte, Elektrodrähte, akustische Resonatoren, Spinne, auf 5 verschiedenen weißen Sockeln in den Größen: 144x35x45cm, 15x100x100cm, 127x30x30cm mit Auflageplatte, 99x66x61cm, 60x80x80cm, Edition von 3/1 E.A.

 

2007

2007/5 Ohne Titel, Blaues Glassicherungsband auf Glas, Unikat, im Holzrahmen 100 x 130 cm; 2007/4 In der Weißen Zeile, manipulierter Merve Band 190, Acryl auf Karton, 17 x 12 x 1,5 cm, 166 Seiten, Auflage: 20 Expl. + 8 E.A., auf Beilagezettel signiert und nummeriert, Edition Stella A., Berlin; 2007/3 166 Seiten, Buchseiten direkt auf Wand kaschiert, Präsentation variabel, Auflage: 3 Expl. + 1 E.A., Auf Zertifikat signiert und nummeriert; 2007/2 48 Porträts, Zeitungsfoto, FAZ vom 4.9.1999, Foto Barbara Klemm, C-Print, 11,5 x 16,5 cm (29,7 x 42 cm) Auflage 3 Expl. + 1 E.A., auf Zertifikat signiert und nummeriert; 2007/1 Podest, Acryl auf Spanplatte, Museumsschild, 187,5 x 125,5 x 4,4 cm, Auflage 3 Expl. + 1 E.A., auf Zertifikat signiert und nummeriert;

 

2006

2006/3 1 Colli, Skulptur, Tischlerplatten, Spiegel, Dispersionsfarbe, Videoprojektion, 220 x 500 x 250 cm, Video; 2006/2 Lichtinstallation, Spiegel, Bretter, Glühbirne, Rauminstallation 400 x 600 x 450 cm, Contemporary Art Centre of Vilnius, Litauen; 2006/1 Zelt, verändertes Interieur und temporäre Einrichtung im Kupferstichkabinett Berlin und in der Villa Grisebach Gallery,

 

2005

2005/4 Adressen, DIN A 4 Blatt mit 52 Hausnummern, 1 Hausnummernleuchte, 1 Dämmerungsschalter, 1 Spiegel, Lichtinstallation; 2005/3 198.450, Ausstellungsstaub im Staubsaugerbeutel; 2005/2 358.263, Besucherbarrieren, Bodenarbeit ca. 200 x 500 cm, Installation variabel; 2005/1 80.336, Rahmen, Wandarbeit 230 x 150 cm;

 

2003

2003/3 Marked Space / Unmarked Space, skulpturale Fassung des gesamten Außenraums der Berlinische Galerie, Landesmuseum für Kunst, Architektur & Fotografie; 2003/2 VEB VAM Albertinum Dresden, Skulptur und Video, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Galerie Neue Meister, Albertinum Dresden; 2003/1 [6WC], 6 Installationen, 1 White Cube im White Cube, Sockel mit Schaum, 1 Rolle Blasenfolie, 1 Luftbefeuchter, 1 Nebelmaschine, Estrichsockel, Galerie im Comeniusgarten;

 

2002

2002/4 Lupogiro, 2-teilige kinetische Skulptur, 150 cm im Durchmesser, Eisenrahmen, elektrische Motoren, Siebdruck auf Alucore, Blasenfolie; 2002/3 Reserviert/Verkauft, Edition, 6 Holzschnitte, davon 1 Holzschnitt einfarbig grün, 5 Holzschnitte zweifarbig rot/grün, Auflage 3 Expl. + 1 E.A., Berlin; 2002/2 Ohne Titel, vierteilige Arbeit, bestehend aus vier Rahmenholzkästen, Von den vier weißen Böden sind jeweils 2 mit grünen und roten Reserierungs- und Verkaufspunkten besiebdruckt und mit Luftpolsterfolie eingeschlagen, wodurch unterschiedliche Moirés entstehen. Die Blasenfolie gehört zur Arbeit und darf nicht entfernt werden, 4 Siebdrucke, 2 grün, 2 rot in Kästen der Größe 60 x 60 cm. Präsentationsgröße 120 x 120 cm, Auflage 3 Expl. + 1 E.A.; 2002/1 6 Löcher, präparierte Löcher in einem Gebäude, Flaschenloch: 1 Weinflasche, Lochloch: Bohrloch, Bodenloch: Trittglas, Verspiegeltes Loch: Spiegelzylinder, Verstopftes Loch: diverse Bauschäume, Holzrahmen, Glas, Also ob Löcher: diverse Kernbohrungen, Kunst mit Bau;

 

2001

2001/1 K-Kunstorte, Skulptur, 1250 x 1250 x 120cm, Beton, Kaltplastik, Glasstaub, Potsdam; 2001/2 Sachkonten/Poeple, 10 Aquarelle auf Xerografien, 29,7 x 21cm auf Papier in der Größe 37,5 x 29,7cm, Die Edition besteht aus 10 Unikaten und ist eine variable Edition, Auflage 2 Expl., plus 1 E.A

 

2000

2000/3 Lupolupo, Rauminstallation, Blasenfolien, in Sandwichtechnik entstehen verschiedene Moirés auf Glasdurchgang, ca. 450 x 500 cm; 2000/2 STALL#[1] Edition, Installation im Messestand des Artforum Berlin, Holzschnitt, Fotografie; die Edition besteht aus einer Farbfotografie, 60x50cm, Holzschnitt, dreifarbig, 60x50cm, 8 Expl/2 E.A.; 2000/1 Kissen, ortsspezifische Intervention, Gemälde entfernt, Kunststoffkissen an Wand der Wand, Hamburger Kunsthalle;

 

1999

1999/6 STALL#[0] Edition, 7 Teppiche, Die Edition besteht aus sieben DIN A 0 (84,1 x 118,4cm) großen, verschiedenen Teppichen, die in den Jahren 1998 auf den internationalen Kunstmessen ART FORUM BERLIN, ART BRUSSELS, ARCO MADRID, ART COLOGNE, ART CHICAGO, FIAC PARIS, ART BASEL verlegt waren. Im DIN A 0 Format gibt es die 7 Teppiche dreimal. Auch dreimal existieren die 7 Teppiche in den weiteren Formate DIN A 4 , DIN A 3, DIN A 2, DIN A 1; 1999/5 STALL#[0] Edition, 7 Wände, Die Edition besteht aus sieben DIN A 0 (84,1x118,4cm) großen, monochromen Gemälden, deren Gründe und Malmittel in den Jahren 1998 auf den internationalen Kunstmessen ART FORUM BERLIN, ART BRUSSELS, ARCO MADRID, ART COLOGNE, ART CHICAGO, FIAC PARIS, ART BASEL als bestimmte Stellwände mit bestimmtem Anstrich oder einer bestimmter Bespannung eingesetzt worden waren, im DIN A 0 Format gibt es die 7 Gemälde dreimal. Auch dreimal existieren die 7 Gemälde in den Formaten DIN A 4 , DIN A 3, DIN A 2, DIN A 1; 1999/4 STALL#[0], Werkkomplex, 7 Wände; ART CHICAGO, Sperrholz, Kantholz, Dispersion, 300 x 120 x 8,5 cm; FIAC PARIS, Tischlerplatte, Stoff, 300 x 100 x 3 cm; ART FORUM BERLIN, MDF, Spanplatte, Kantholz, Dispersion, 350 x 85 x 11 cm; ART BRUSSELS, Triplex, Kantholz, Dispersion, 300 x 100 x 5 cm; ARCO MADRID, Tischlerplatte, Kantholz, Dispersion, 366 x 92 x 9 cm; ART COLOGNE, Pressholz, Lammelen, Steckmodul, Rauhfaser, 300 x 90 x 5 cm; ART BASEL, Spanplatte, Kantholz, Stoff, 300 x 100 x 12 cm; 7 Teppiche, ART CHICAGO, 118,4 x 84,1 cm; FIAC PARIS, 118,4 x 84,1 cm; ART FORUM BERLIN, 118,4 x 84,1 cm; ART BRUSSELS, 118,4 x 84,1 cm; ARCO MADRID, 118,4 x 84,1 cm; ART COLOGNE, 118,4 x 84,1 cm; ART BASEL, 118,4 x 84,1 cm; 1999/3 Projektion, Installation, die Edition besteht aus 2 Kunsttransportkartons, 75 x 40 x 40 cm, 122 x 122 cm, Auflage 3 Expl. + 1 E.A.; 1999/2 5 Plakate, die Plakatedition besteht aus fünf DIN A 1 Offsetplakaten, die den Institutionen zugeordnet sind. Drei Plakate sind einfarbig schwarz, zwei Plakate sind vierfarbig gedruckt. Die gefalzten Plakate befinden sich in einer im Siebdruck bedruckten grauen Schachtel mit Scheinboden. Die Außenmaße sind 23 x 31,5 x 3 cm. Die Auflage der Edition ist 100 Expl. + 10 E.A.; 1999/1 F.Coldewey, Mock-up, Tischlerplatte, Tempera, 180 x 500 cm, Braunschweigs

 

1998

1998/4 Ohne Titel, raumspezifische Lichtinstallation Kunstverein Grafschaft Bentheim, Bretter, Spiegel, Glühbirne, Kabel; Trinkhalle, Lichtinstallation, Bretter, Glühbirne; 1998/3 Ohne Titel, Lichtinstallation, Glühbirne, Sockel, Hasenkamp-Tape, Spiegel, Nassauischer Kunstverein, Wiesbaden; 1998/2Edition ma, 23 Holzschnitte, einfarbig schwarz, auf säurefreiem Passepartout-Karton, in Bilderhaltern und Kartonbox 65 x 55 x 15 cm, 5 diverse Drucke im Format 10 x 15 cm, 3 Drucke 13 x 18 cm, 2 Drucke 18 x 27 cm, 1 Druck 20 x 15 cm, 1 Druck 24 x 18 cm, 1 Druck 24 x 30 cm, 2 Drucke 30 x 30 cm, 1 Druck 30 x 40 cm, 2 Drucke 40 x 40 cm, 1 Druck 40 x 50 cm, 1 Druck 40 x 60 cm, 2 Drucke 50 x 50 cm, 1 Druck 50 x 60 cm, Auflage 40 Expl. + 5 E.A.; 1998/1 Ohne Titel, Lichtinstallation, 1 matte Glühbirne, 150 Watt, Glühbirnenfassung, Stromkabel; Perlonschnur, 2 Deckenhaken, einem auf Tischlerplatte kaschierten Spiegel im Format 25 x 18 x 2,2 cm, 1 Tischlerplatte im Format 25 x 14 x 1,9 cm, Übereinander liegendes Lichtschattenfeld, Lichtfeldgröße 70 x 55 cm oben, Schattenfeldgröße 70 x 40 cm unten.

 

1997

1997/3 36 Holzschnitte, einfarbig schwarz, in grauer Kassette, mit Text von Thomas Wagner, ohne Rahmen, 50 x 60 cm, Auflage 8 Expl. + 2 E.A.; 1997/2 Ohne Titel, Holzschnitt, einfarbig schwarz, gerahmt, 50 x 60 cm, Auflage 15 Expl. + 5 E.A., Hrsg. KV Freiburg; 1997/1 Kodak-Karussell, Edition Ausstellungsraum Thomas Taubert, graue Schachtel im Format 47 x 32 x 2,5 cm, 10 Kleinbild-Diapositive, Jedes Exemplar enthält jeweils ein anderen Abzug von einem der 10 Diapositive, 45 x 30 cm, variable Edition, Auflage 8 Expl. + 2 E.A.;

 

1996

1996/9 Ohne Titel, Installation, Nylonhängeschnur, Haken, Metallschlaufen, Schrauben, Format des Bildgevierts 50 x 42 cm, 1996/8 Ohne Titel, Wandskulptur, 30 unterschiedlich große Bohrlöcher direkt in die Wand, 400 x 200 cm; 1996/7 Ohne Titel, Lichtinstallation, raumspezifische Lichtinstallation Galerie Vincenz Sala, Brüssel, Bretter, Spiegel, Kabel, Glühbirne mit kaltem Licht, Glühbirne mit warmem Licht, Beide erzeugen nebeneinander ein kaltes und warmes Lichtfeld auf der Wand, jeweils 15 x 20 cm nebeneinander, Gesamtgröße 30 x 20 cm; 1996/6 Ohne Titel, Installation, 3000-Watt-Glühbirne, Mobiliar aus dem Wiepersdorfer Schloßfundus, Tisch mit jeweils zwei identischen, symmetrisch präsentierten Publikationen des Künstlers, die der Mittelachsigkeit der Gesamtinstallation folgen; 1996/5 Ohne Titel, Vitrinen, Bohrstaub, Dresden; 1996/4 Edition für das Mies van der Rohe Haus, überkreuz verklebtes, 2,5 und 5 cm breites Transportsicherungsband auf Wechselrahmen, Die Edition besteht aus 35 Unikaten, inkl. 3 E.A., in den Formaten 50 x 50, 60 x 60, 70 x 70, und 85 x 85, in weißen, blau bedruckten Kartons: den in drei Ausstellungsräumen präsentierten Rahmen sind in jedem Raum die passenden Kartons als zufällig bildende weiße volumina zugeordnet; 1996/3 Pigmentfenster, Installation, Fenster, schwarzes Pigmentpulver, Museumshalter, Ausstellungsblatt, Schinkel-Pavillon im Charlottenburger Schloßgarten; 1996/2 Silbersalzfenster, Installation, Fenster, Silbersalz, Museumshalter, Ausstellungsblatt, im Bemag-Gebäude; 1996/1 Sandfenster, Fenster, Quarzsand, Museumsständer Ausstellungsblatt, im Heinrich-Hertz-Haus;

 

1995

1995/3 Ohne Titel, 17 Fotografien, 17 zubetonierte Museumsfenster mit Neonröhren betückt, MAM Museu de Arte Moderna, Rio de Janeiro, 1995/2 Ohne Titel, Projektionsinstallation, Muranoglaslüster, Diaprojektor, Muranoglasdetail im Diaprojektor, Diaprojektorlinse im Muranoglaslüster, Teatro Malibran, Venedig; 1995/1 Ohne Titel, Murs du son, abgemischter Sound von 11 Kreiseln, Villa Arson, Nizza

 

1994

1994/11 Ohne Titel, Lichtrauminstallation, 1000 Watt-Glühbirne, Pappen, Spiegel, Schnüre raumspezifische Lichtinstallation, Galerie Vincenz Sala, Berlin; 1994/10 4 Passe-partouts, Multiple, Auflage 75 Expl + 25 E.A., Karton Scheinboden, 3 Passe-partouts, 30,5 x 0,5 x 1,5 cm, mit signiertem Zertifikat, Galerie Vincenz Sala; 1994/9 Ohne Titel, Lichtrauminstallation, 500 Watt-Glühbirne Pappen, Spiegel, Schnüre, Kabinett im Künstlerhaus Schloß Solitude; 1994/8 Ohne Titel, Lichtinstallation, 40 Watt-Glühbirne, Pappen, Kristalllüster, Spiegel, Schnüre, Kernerzimmer im Künstlerhaus Schloß Solitude; 1994/7 Ohne Titel, Installation, Diaprojektor, Kristalllüster, projizierte Glühbirne, Weißer Saal im Schloß Solitude; 1994/6 Ohne Titel, Projektionsinstallation, Kristall im Diaprojektor, Diaprojektorlinse im Kristalllüster; 1994/5 Ohne Titel, Projektionsinstallation, Kristalllüster, Leiter, 2 Kristalle in 2 Diaprojektoren, 2 Diaprojektorlinsen im Kristalllüster; 1994/4 Ohne Titel, Lichtinstallation mit Licht- und Schattenbild, 3000 Watt-Glühbirne, Kabel, Spiegel, Bretter, Schraubzwinge; 1994/3 Ohne Titel, Projektor, projizierte Luftpolsterfolie, Sockel; 1994/2 Ohne Titel, vergrößerter Farbmessstreifen auf Wand kaschiert; 1994/1 Kat./Ausst., Edition, gesamte Auflage wurde im Raum auf einem Podest präsentiert, Karton mit einem Farbmessstreifen und Katalog zur Ausstellung, Auflage 20 Expl. + 10 E.A., 15,5 x 21,5 x 11,5 cm, Neuer Berliner Kunstverein;

 

1993

1993/5 Ohne Titel, Luftblasen, DC-Fixfolien auf Glas, diverse Formate Einzelbilder, Diptychen, Triptychen; 1993/4 Ohne Titel, Luftblase, DC-Fixfolie auf Blech, Plexiglasvitrine, Styroporsockel; Akademie Schloß Solitude, Schubartsaal, 1993/3 Ohne Titel, Luftblasen, DC-Fixfolien auf Glas, diverse Formate Einzelbilder, Diptychen, Triptychen, Kunst-Werke-Berlin; 1993/2 Challenger, 11 Fotos, 9,7 x 14,2 cm, Fotosequenz; 1993/1 Ohne Titel, 4 Fotos von künstlich gealterten Gemäldemodellen von Piet Mondrian, Mark Rothko, Gotthard Graubner und Morris Louis aus der Restaurationswerkstatt Prof. Althöfers, Düsseldorf, Museum für Geschichte, Botschaft e.V., Berlin

 

1992

1992/3 Demo or die, Rauminstallation, vier frei hängende Fotos vor frei hängender Wand, Künstlerhaus Bethanien; 1987/0 Genieikone, schwarze Baskenmütze der Marke „Cordeba“ auf Keilrahmen, 10 Expl. + 5 E.A., 23 x 23 x 2,4 cm, Edition beim NBK, Neuer Berliner Kunstverein; 1992/2 Attention‚ Künstlertext, in Zeit der Tiere', Humboldt-Universität, Berlin; 1992/1 Monstranz, Kamera, Film, 3-teilige Fotoarbeit

 

1991

1991/6 Demo or die, Textarbeit im Katalog der Ausstellung Calculi, Neuer Berliner Kunstverein; 1991/5 Ohne Titel, Schaum, 3 Wischtücher auf Keilrahmen, grün, gelb, orange, 50 x 75 cm; 1991/4 Ohne Titel, Schaum, Wildlederwischtuch auf Keilrahmen, 45 x 70 cm; 1991/3 Ohne Titel, Schaum, 3 Wischtücher auf Keilrahmen, grün, zitronengelb, orange, 35 x 105 cm; 1991/2 Ohne Titel, pneumatisches Objekt, Fahrradschlauch Gipssockel 30 x 30 x 45 cm; Galerie Vincenz Sala; 1991/1 Junggesellenmakkaroni, Spaghetto, Makkaroni, Lasagne, Aquarienpumpe, Schauch, Variante mit Styroporsockel, 30 x 100 x 100 cm;

 

1990

1990/1 Ortsveränderliche Stromverbraucher, Taschenlampe, Diaprojektor, Diapositiv, Verlängerungskabel, Sockel;

 

1989

1989/2 Der Schallplatten, Schallplatte, Fahrradschlauch, Broken Music, DAAD Galerie Berlin, Den Haag, Grenoble, 1989/1 Virus, Virus, wo sind deine Regionen, 5 Fotokopien und Künstlertext, in Wolkenkratzer Art Journal;

 

1988

1988/1 Ohne Titel, pneumatisches Objekt, Fahrradschlauch, im Gipssockel, 25 x 15 x 40 cm; An Bord, Galerie Jes Petersen, Berlin

 

1987

1987/3 Junggesellenmakkaroni, Spaghetto, Makkaroni, Lasagne, Aquarienpumpe, Schlauch Holzsockel; 1987/2 11 Anamorphosen, diverse bedruckte Luftballons, diverse Metallrähmchen; 1987/1 Genieikone, schwarze, graue und braune Baskenmütze der Marke „Cordeba“ auf Keilrahmen, Tryptichon , 1 Expl. + 1 E.A., 23 x 69 x 2,4 cm, Unikat;

 

1985

1985/1 Titel, Autor, Verlag, nichtssagender Titel, Buchobjekt, diverse Materialien, Spiegelfolie, Lesezeichen, Honigdruck, Bleistiftzeichnung, Blindprägung, Perforation, Fotokopie, Foto, Stempel, 40 Seiten, 30 x 21 cm, Livres d’artistes, bibliotheque national, Centre Georges Pompidou

 

1984

1984/0 M’a alarmé, Installation, präparierte Elektromotoren, Filmprojektoren, Diaprojektoren, Moskitonetz, tote Fliege im Buch, Lichtschranken, Goethe Institute Toulouse

 

1984/2 Zweckform 1,2,3, Sieben Monotypien, sieben zu einem Papierflieger gefaltete Blätter mit dazu notwendigen Fingerabdrücken, Die Telefonnummer die den 440 Hertzton zum Stimmen von Instrumenten offeriert, Galerie Pieter Brattinga, Amsterdam; 1984/1 Rin-tin-tin, Tempera auf braunem Karton, Fundstück, 65 x 90 cm;

 

1983

1983/3 Tiegel, Video von laufender Druckmaschine die eine Abbildung von sich selbst druckt, Hochschule der Künste, Berlin; 1983/2 Tiegel, ca. 30 Monotypie-Drucke aus dem Druckvorgang mit Audiokassette in grauer Schachtel, einfarbiger schwarzer Druck von fotomechanischer Druckplatte, 100 Expl. + 10 E.A., unsigniert, 14 x 20 x 2 cm; 1983/1 O, kunstreichster Theuth, 67 s/w Fotografien, 14 x 20 cm;

 

1982

1983/3 Eindruck, Blindprägung, 33 x 25 cm; 1983/0 undredundanzund, Buchdruck. 33 x 25 cm, 1982/2 Dem Papier die Entscheidung, Offset von belichtetem, nicht entwickeltem Fotopapier, 33 x 25 cm; 1982/1 Sisyphos’ Knie, verbissen in Tiegels Hosenbein, Schallplatte, Stereo 45 u/min

 

1981

1981/1 Von der furchtbaren Ungewissheit der Erscheinungen, Künstlerbooklet auf der Grundlage eines Textes von Walt Whitman, 5 geheftete Blätter im Umschlag, 29,7 x 21 cm;

 

1980

1980/3 Idyllen beschreiben, Künstlerbooklet, Zeichnungen, Bildtexte, 7 Seiten 21 x 29,7; 1980/2 Vergehen von Hören und Sehen, Eine unerhört nichtssagende Vorstellung, Installationen im Haus Kunoldstraße 34, Fernseher mit abgetaptem Bildschirm, die Buchstaben „abb“ sind herausgeschnitten, signifikante Funktionen und Elemente im Haus sind mit ihrer allgemeinen Bezeichnung beschriftet; 1980/1 Ohne Titel, Berlin in Hoisdorf, Eine Landpartie, Lautsprecher mit Feuergeräuschen im Heuhaufen;

 

>Presse

 

2010

Kunstzerstörer, Der Kunstmarkt ist im Gegensatz zum Schrotthandel meist ein millionenschweres Geschäft. Dennoch werden immer häufiger Metallskulpturen gestohlen, eingeschmolzen und als Rohmetall verhökert. Die Berliner Polizei ließ sich davon nun inspirieren, von Niklas Maak, FAZ, Glosse Feuilleton, 28.12.2010; Ein Kunstwerk über ein Verbrechen – Kunst am Bau für das Bundeskriminalamt. Die Einweihung der Skulptur „Pure Moore“ des Berliner Künstlers Prof. Fritz Balthaus, in Propercity Berlin, 4.12.2010, propercity-berlin.de; Zum Mißbrauch von Scheiben, Teil 3, Schallplatten scheinen eine magische Anziehungskraft auf jene auszuüben, die mit Allem herumexperimentieren müssen. Heute geht es unter anderem um Tonträger, die leider nicht mehr abspielbar sind. Texte_Rokko´s Adventures im EVOLVER Nr. 28, 31.08.2010

 

2009

Das unrealisierte Werk, „Sleeping Beauties“ in der Galerie Realace Fine Arts, Thea Herold, in: Tagesspiegel, 3.1.2009; Kürbis voraus! Kunststücke, Jens Hinrichsen sucht Verbindungen zwischen Künstlergenerationen, Tagesspiegel, Juli 2009; Kunst im Grünen; Im Mittelpunkt der Buga 2009 in Schwerin steht die historische Entwicklung der Gartenbaukunst, Thomas Wulffen in Tageszeitung, 10.08.2009; Buga-Kunst als Anregung gefragt, Bert Schüttpelz in SVZ, Schwerin, 24.07.2009; Letzten Donnerstag, Anke Wulffen in Beton und Garten, Zeitschrift für Design, Kunst und Kultur der Natur, 30.07.2009

 

2007

Kunst, Bohrstaub als Readymade, Jens Hinrichsen, in: Der Tagesspiegel 12. April 2007 / Verdrehtes Thea Herold entdeckt, dass auch Fehler ihren Wert haben können, Thea Herold, in: Der Tagesspiegel, 19.05.07 / Großes Stühlerücken, Kurz vor dem Art Forum entsteht in Berlin-Kreuzberg ein neues Quatier für Galerien, Matthias von Viereck in: Der Tagesspiegel, 25.08.07 / Berliner Galerie "REALACE" eröffnet mit umfassenden Konzept, in: Kunstmarkt.com

 

2006

Tempel für einheimische Kunstwerke Sabine Gundlach, in: Berliner Morgenpost, Berlin, 29.01.2006 / Zeitsprünge, Sonderausstellung Fritz Balthaus in der Berlinischen Galerie, Constanze Suhr, in: tip magazin 06/06, S.67 / Jeder Knick hat System, Wer rein will muß sich anpassen: Dass dies auch bei der Kunst so ist beweist Fritz Balthaus, Ronald Berg, in: Die Tageszeitung, 27.02.06 / http.//www.artnews.info/gallery.php?i=858&exi=2002 , jetzt/now 1 Colli / Um die Ecke gedacht, Nicola Kuhn, in: Der Tagesspiegel, 16.03.2006 / Review Fritz Balthaus, Berlinische Galerie, Jennifer Allen, in ARTFORUM international, New York, April 2006 / Poetische Tricks, Fritz Balthaus in der Galerie Grisebach Gisela Sonnenburg, in: Berliner Morgenpost, Berlin, 05.09.2006, Kunstrundgang, Brigitte Werneburg schaut sich in den Galerien von Berlin um, Fritz Balthaus in der Villa Grisebach Gallery, 21. September 2006 und 1 Colli, 25. Oktober 2006

 

2005

Für jeden Geschmack - Wer hat Angst vor Rot, Gelb, Grün und Blau ? Camilla Péus, in: Baumeister - Zeitschrift für Architektur, München, Nr. 9, S.22-23 (Zeitschrift) / Gelbe Rosen, Neueröffnung der Berlinischen Galerie Landesmuseum für moderne Kunst, Fotografie und Architektur in Berlin-Kreuzberg, Peter Funken, in: KUNSTFORUM INTERNATIONAL, Band 174, Januar-März 2005 / Ein Zeichen für Rosa Luxemburg, Stefanie Endlich, in: kunststadt/stadtkunst, Informationsdienst des Kulturwerk des BBK Berlins, Nr. 52 /

Blumen für die Anatomie, Elfriede Müller, in: kunststadt/stadtkunst, Informationsdienst des Kulturwerk des BBK Berlins, Nr. 52 / Möglichkeiten und Probleme in einem besonderen Feld, Ein Plädoyer für Kunst im öffentlichen Raum, Peter Funken, in: Stadt und Grün 7 Juli 2005 / Arbeiten mit Bauten, Ausstellung des Künstlers Fritz Balthaus in Berlin, http://www.baunetz.de/db/news/?news_id=80815 , Arbeiten mit Bauten: Fritz Balthaus in der Galerie Framework, in: Zitty, 42/05, Berlin / Haut rein! Was macht eigentlich die Avantgarde ? Ein Gespräch mit der Galeristin Christiane Fath, Baunetz plus, Oktober 2005

 

2004

Wenn die Realität siegt, Geschehen Bauwunder: Die Berlinische Galerie wird im Herbst eröffnen, Sebastian Preuss, in: Berliner Zeitung, 24.1.2004 / Berlinische Galerie rollt Künstlern einen gelben Teppich aus, Ulrich Clewing, in: Der Tagesspiegel, 24.1.2004 / Wohnumweltverbesserung im Märkischen Viertel, Der schwierige Weg der Gesobau zu einem künstlerischen Brunnen, Martin Schönfeld, in: kunststadt/stadtkunst, Informationsdienst des Kulturwerk des BBK Berlins, Nr. 51, Frühjahr 04 / Berlinische Galerie: Wettbewerb entschieden, Petra Bosetti in ART, 6.8.2004 / Sieben Jahre in der Wüste, Gabriele Walde in: Berliner Morgenpost, 11.08.2004 / Das Museum als XXL-Raumskulptur, Rolf Lautenschläger in: Die Tageszeitung, 11.08.2004 / Belebende Kunst, Ulrich Clewing in: Der Tagesspiegel, 11.08.2004 / Das späte Wunder, Ingeborg Ruthe in: Berliner Zeitung, 11.08.2004 / Neues Museum für Berliner Kunst, in: Deutsche Bauzeitung, 13.08.2004 / Neubau der Berlinischen Galerie in der Alten Jakobstraße übergeben, Die künstlerische Gestaltung des Außenraums, Guido Fassbender in: Museumsjournal, August 2004 / Neues Domizil der Berlinischen Galerie,

Kunstwettbewerb zur Außenraumgestaltung am neuen Standort, Ursula Schmidt, in: kunststadt/stadtkunst, Informationsdienst des Kulturwerk des BBK Berlins, Nr. 51, Frühjahr 04 / Ende gut, Anfang gut, Ulrich Clewing in: Zitty, 13.10.-26.10.2004 / Beinahe vergessene Sammlung, Dirk Kramplitz in: Welt am Sonntag, 17.10.2004 / Kaleidoskop aus der Kiste, Gabriele Walde in: Berliner Morgenpost, 20.10.2004 / Nie wieder Phantomschmerz, Sebastian Preuss in: Berliner Zeitung 22.10.2004/ / Pandämonisches Kaleidoskop, Gabriele Walde in: Die Welt, 25.10.2004 / Berlin Collection Comes in From the Cold, DW-Staff(jp) in: DW-World.de Deutsche Welle / Berlinische Galerie im ehemaligen Glaslager, Florentine Anders in: Welt am Sonntag, 07.11.2004 / Im Glaslager, Neues Domizilfür die Berlinische Galerie eröffnet, in: baunetz.de / Berlinische Galerie reopens, W. Robinson in: artnet.com / Monument der Bescheidenheit, Nicole Büsing & Heiko Klaas in: Kunstmarkt.com / Berlinische Galerie, Pitt Herrmann in: Herner Feuilleton 27.12.2004

 

2002

…und sie bewegt sich doch !, Barbara Straka in: kunststadt/stadtkunst, Informationsdienst des Kulturwerk des BBK Berlins, Nr. 49, Frühjahr 02; Durchbrüche in mehrfacher Hinsicht, Martin Schönfeld in: kunststadt/stadtkunst, Informationsdienst des Kulturwerk des BBK Berlins, Nr. 49, Frühjahr 02; Ausgeprägt, Eröffnung eines neuen Hotels in Hamburg-St. Georg, unter: www.baunetz.de/db/news/?news_id=75654 / Neue Kita mit Ausblick, U.A. in: Berliner Zeitung 3.8.2002 / Schmetterling in Beton, Neue Kindertagesstätte in Berlin Mitte, Jürgen Tietz in: DER TAGESSPIEGEL, 1.8.2002 / Ein anderer baut den Brunnen, Uwe Aulich in: Berliner Zeitung, 12.9.2002 /

2003

QUOBO 10 GIAY VA NGHI VE TUONG LAI, Phuong Duy, in: VAN NGHE, Hanoi 12.1.2003 / Quo Bo – su bat dau hay nhung the hien moi, Lan Tao, in: thang, 12.1.2003 / Radical Berlin art comes to town, Nhu Hoa, in: Viet Nam News, Hanoi, 13.1.2003 / Nghe thuat phai la nhung gi moi me, Nguyen Dinh Toan, in: THETHAO VAN HOA, HA NOI, 10.1.2003 / Das Dia und die Kunst, unter: www.kunstmarkt.com/pages/mag/news_detail.html?id=18822 / Blickfänger Kuben im 2.Preis, Anette Kolkau, in: Wettbewerbsergebnisse, Brückenpark Müngsten, Regionale 2006,

Brückenpark Müngsten: Wettbewerbsjury hat entschieden, 2. Preis: Gruppe F. Berlin mit Fritz Balthaus: Weiße Kuben, unter: www.remscheid.de/rathaus/61/61allgemein/61regionale/61regionale2006_7.htm /Grüner Ufo-Faun in Leichtbauweise, Brun, in: Berliner Morgenpost, 9.7.2003, Nach der Flut ist vor der Flut, Wo Wasser war, ist nun Zeitgenössisches: Underground im Dresdener Albertinum, Johannes Wendland, in: Frankfurter Rundschau, 14.5.2003 / Zirpen aus dem Regal, Fisch in der Tonne, Ein guter Beginn mit under ground im Untergrund des Albertinums, Lisa Werner-

Art, in: Dresdner Neueste Nachrichten, 12.5.2003 / Verlust und Gewinn im Untergrund, Birgit Grimm, in: Sächsische Zeitung, 12.4.2003 / Zwei Entwürfe für Berlinische Galerie, GW, in: Die Welt, 3.9.2003 / Lautes Ausrufezeichen, Gabriele Walde, in: Die Morgenpost, 1.10.2003 / Kunst am Bau, Wettbewerb der Berlinischen Galerie, Entwurf Fritz Balthaus, unter: www.berlinischegalerie.de/ausstell/aktuelles.htm / Wettbewerbe Entscheidungen: Brückenpark Müngsten, FR, in: Bauwelt 17.2003, Seite 7 / Kubus Bilderbrücke, Kubus Aussichtssteg, Kubus Bahn, Kubus Lift, 2.Preis Gabriele Pütz in Gruppe F Berlin mit Atelier Fritz Balthaus, Berlin, in: Brückenpark Müngsten, Dokumentation zum Wettbewerb, Regionale 2006, Seite 18/19 / Außenraumgestaltung am neuen Sitz der Berlinischen Galerie, Roland Zünger, in: Bauwelt 35/2003, Seite 6

 

2001

 

Dia/Slide/Transparency, Christiane Fricke, in: KUNSTFORUM INTERNATIONAL, Band 153, Januar-März 2001 / Ein/räumen – Arbeiten im Museum, Jens Rönnau, in: KUNSTFORUM INTERNATIONAL, Band 153, Januar-März 2001 / Katastrophentheoretische Interlinearversionen, Robert Krokowski in: KUNSTFORUM INTERNATIONAL, Band 154, Februar-März 2001 / Der gerissene Faden, Thomas Wulffen in: KUNSTFORUM INTERNATIONAL, Band 154, Februar-März 2001 / Qui lo exotica, Alan Cruickshank, unter www.cacsa.org.au/cacsa/publish/broadsheet/BS_v30no1/bs_18.pdf

Es siegen Kreativität, Sinnlichkeit – und Humor, Hans-Rüdiger Karutz in: DIE WELT, 11.5.2001 / Muß Kunst sein ? Peter Herbstreuth, in DER TAGESSPIEGEL, 16.5.2001, Berlin unter www2.tagesspiegel.de/archiv/2001/05/15/ak-ku-4412676.html / Künstler setzen sich mit dem Bornstedter Feld auseinander, Peter Herbstreuth, in: DER TAGESSPIEGEL, 19.4.2001, Berlin-Brandenburg / Fontäne im Frühling, Nebel im Herbst, Christiane Rathmann, in: BERLINER MORGENPOST, 26.4.2001

www.berliner-morgenpost.de/archiv2001/010426/lokalanzeiger_n/story415941.html

Grün ist die Hoffnung im Nahkampfhaus, Uta Baier in: DIE WELT, 28.4.2001 Im Schießhaus brennt noch Licht, Michael Kasiske in: Die Tageszeitung, 23.5.2001,

www.taz.de/pt/2001/05/23/a0226.nf/text In der Natur ist die Spaßkultur nicht weit , Sebastian Preuss, in Berliner Zeitung, 23./24.5.2001, unter www.BerlinOnline.de/wissen/berliner_zeitung/archiv/2001/0523/feuilleton/0016/index.html / Potemkin in Potsdam, Elfi Kreis in: Kunstzeitung, Nr.58, Juni 2001 / Vergiß nie die Ideologie, Bodenspekulation und Minigolf: Der Diskurs und die Kunst auf der Bundesgartenschau, Nicolas Siepen, in: FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG, Berliner Seiten, 4.7.2001 / Duchamp für Arme, Elfi Kreis in: DER TAGESSPIEGEL, 6.7.2001 / K wie Kunst, Frank Kallensee, in: Die Märkische, 14./15.7. 2001 / Zwischen Baumbewuchs und gewundenen Wegen: Das schwarze “K” auf weißem Grund, Katja Reissner in: DIE WELT, 4.8.2001 / Kunstprojekte auf der BUGA Potsdam 2001, Peter Funken unter: www.art-on.de/cgi/home/reviewlang.idc?id=151 / Perspektiven der Spielverderber, Jan Kixmüller in: POTSDAMER Neueste Nachrichten, 23.8.2001, unter: www.pnn.de/pubs/kultur/pageviewer.asp?TextID=4033 Gesucht: Gärten und Landschaften der Zukunft, Florian Bungart in: BERLINER MORGENPOST, 25.8.2001 / Quobo oder die Kunst, ein Label zu füllen, Sebastian Schwarzenberger, in: Kunstrasenberlin, Oktober 2001 / War so schön, damals, neben den Linden, Knut Ebeling in: FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG,

Berliner Seiten, 9.2001 / Wasserspiele erst zum Frühjahr, Max in: BERLINER MORGENPOST, 19.9.2001, Neue Kita wird im Juli 2002 fertig, Uwe Aulich in: Berliner Zeitung, 27.9.2001 / Ein Bild aus Berlin, Knut Ebeling, unter: www.cyberday.de/kolumne/ausgabe200019.htm / Zufallskalkül Tafelbild, Brigitte Werneburg in: Die Tageszeitung, 26.10.2001 / Heimspiel auf wackligem Boden, Katrin Wittneven in: ART das Kunstmagazin, Nr.12, Dezember 2001 / Moderne Kunst im Park des 21. Jahrhunderts, Florian Bungert unter: www.bugapotsdam2001.de/01 05.html und www.bugapotsdam2001.de/fotos/BPK003 72.html

 

2000

Schloßräume, Simone Bahrmann in: Westdeutsche Zeitung, 1.2.2000, Velbert-Neviges / Neue Kunst in alten Gemäuern, C.B. in: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 31.1.2000, Essen / Jenseits von Russen und Preußen, Bundesgartenschau 2001, Gottfried Knapp in: SÜDDEUTSCHE ZEITUNG, 2.6.2000, München / Schatten an der Wand oder die Apparaturen der Kunst, zu den Arbeiten von Fritz Balthaus, Monografie, Stephan Berg, in: KUNSTFORUM INTERNATIONAL, Band 148, Februar-März 2000, Köln www.kunstforum.de/zeitmodelle/archiv/baende/149/149051.htm / art forum berlin - große und kleine Fische, Ronald Berg in: DER TAGESSPIEGEL, 27.9.2000, Berlin / Lichtparcours 2000 - schwindelerregende Bilder, Berliner Ausstellung über Projektionskunst, Christiane Fricke, in: Handelsblatt, 14.11.2000, Hamburg / Was sich so alles an die Wand werfen läßt, Knut Ebeling , in: FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG, 6.11.2000 Frankfurt / Der schöne Spießer, Ronald Berg, in: DER TAGESSPIEGEL, 8.11.2000 Berlin / Dia/Slide/Transparency, Materialien zur Projektionskunst: Peter Funken, bei: www.art-on.de/cgi/home/reviewlang.idc?id=126 / Über Projektionen - die Kunst sichtbar zu machen Peter Funken in: Dia/Slide/Transparency, Berlin / Ein Objekt plus x, Annette Tietenberg in: QUOBO, Kunst in Berlin 1989-1999, Berlin / Ein Brunnen für das Märkische Viertel, Peter Funken, unter: www.art-on.de/cgi/home/reviewlang.idc?id=149 / Situation Berlin 1989-1999, Ingrid Buschmann und Gabriele Knapstein in: QUOBO, Kunst in Berlin 1989-1999, Berlin / Die Vergangenheit der Zukunft, Stichworte zur künstlerischen Situation in Berlin, Thomas Wulffen in: QUOBO, Kunst in Berlin 1989-1999, Berlin / Die Hongkong-Kontamination Brigitte Werneburg in: Die Tageszeitung, 11.12.2000, Berlin / Bundesgartenschau 2001 Potsdam streitet um ein ungewöhnliches Kunst-Projekt, Peter Herbstreuth in: : DER TAGESSPIEGEL, 15.9.2000, Berlin / Museum zwischen Zweifeln und Begierde, Manfred Schneckenburger in: Ein/räumen - Arbeiten im Museum, Hamburg

 

1999

Fritz Balthaus in Vaduz, Neue Ausstellung in der Liechtensteinschen Staatlichen Kunstsammlung, Henning von Vogelsang, in: Liechtensteiner Vaterland, 12.2.99, Vaduz / Das Original hat ausgedient, Staatliche Kunstsammlung Vaduz zeigt Fritz Balthaus mit seinem Projekt 'Stall#[0]', Kornelia Pfeiffer, in: Liechtensteiner Volksblatt, 12.2.99, Vaduz / STALL#[0], Fritz Balthaus in der Liechtensteinischen Staatlichen Kunstsammlung, Vaduz, Thomas Wulffen, in: KUNSTFORUM INTERNATIONAL, Band 145, Mai-Juni 1999, Köln / Projections - eine Ausstellungsreihe in der Galerie David Pestorius, Peter Funken, bei: www.art-on.de/cgi/home/review_archiv_lang.idc?id=30 , Berlin

 

1998

Mobil-Bau, Trinkhalle von Fritz Balthaus, Angelika Stepken, in: Kunstzeitung, 1. 98 / Zauberei mit zarten Lichtgestalten, Ulrike Merten, in: NRZ, 9.1.98 / Fritz Balthaus, Annette Tietenberg, in: Punkt, 1/98, Bremen / Kunst aus künstlichen Quellen, Katinka Fischer, in: Wiesbadener Kurier 21.1.98 / Fritz Balthaus: Am Ende war das Licht, Thomas Kern, in: Grafschafter Nachrichten, Nordhorn, 4.3.98 / Balthaus: kunst met lichtknop, Gerard Berends, in: Groninger Nachrichten 3.98 / Hallo Vermittlung, Störstellen bei 6000 Watt: Fritz Balthaus im Kunstverein der Grafschaft Bentheim, Stefan Rasche, in: / Der Kunst auf den Grund gegangen, Roland Berg, in: DER TAGESSPIEGEL, 16.5.98, Berlin

 

1997

Makkaroni dell'arte, V. Baumeister, in: FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG, 24.6.97 / Fliegender Bau, Marius Babias in: KUNSTFORUM INTERNATIONAL, 97 / Fußnote des neuen Bauens, Van der Rohes 'Trinkhalle' soll als Kunsthalle wiedererstehen, Peter Herbstreuth, in: DER TAGESSPIEGEL, 17.10.97 / Luzid geschlossenes System, in: DIE PRESSE, Wien, 11.97

 

1996

Minimalistisch: Fritz Balthaus im Mies van der Rohe Haus, Katja Reissner, in: Zitty, 1/96, Berlin / Wer erliegt der Kunst?, Im Gespräch: Fritz Balthaus, Künstler, Katja Reissner, in: DER TAGESSPIEGEL, 2.2.96 / Kunst in Berlin jetzt: Fritz Balthaus, Harald Fricke, in: die tageszeitung, 21.1.96 / Sand in die Augen streuen, Archäologie des Bildes: Fritz Balthaus präpariert Berliner Fenster, Andreas Quappe in: DER TAGESSPIEGEL, 27.4.96, Berlin / Die Evolution der Archive, Blinde Fenster und latente Bilder von Fritz Balthaus, Angelika Stepken, in: Neue Bildende Kunst, Aug.-Sept., 4/96 / Fritz Balthaus at Kunst-Werke Berlin, Brigitte Werneburg, in: Art in America, 8. 96 / Arkadien, mit dem Knie gesehen, Knut Ebeling in: Berliner Zeitung, 16.10.1996, Berlin

 

1994

Fenster im Auge mit Kreuz, Kunst in Berlin jetzt: Erasmus Schröter, Fritz Balthaus und Clemens Mitscher, Brigitte Werneburg in: Die Tageszeitung, 15.1.94, Berlin / Homöopathisches Verschwinden, Fritz Balthaus in der Galerie Vincenz Sala, Katja Reissner in: Zitty 2/94, Berlin / Ästhetik des Verschwindens, Solitude-Stipendiat Fritz Balthaus, Dorothee Fauth in: Lift 3/94, Stuttgart / Fritz Balthaus und Thomas Sturm in der Akademie Schloß Solitude, / Rainer Enke in: Stuttgarter Nachrichten, 2.3.94, Stuttgart / Kunst aus Licht und Luft, Fritz Balthaus' Schattenspiele, Corinna Meinke in: Stuttgarter Zeitung, 23.3.94, Stuttgart / Fritz Balthaus, Die Projektion als minimalistischer Anarchismus, Gerhard Wild in: Neue Bildende Kunst, 6/94, Berlin, Die richtige Schärfe, Ein Raum aus Licht als dreidimensionales Infonet: Die Glühbirnen-Installation von Fritz Balthaus im Neuen Berliner Kunstverein übt stark meditative Reize aus, Brigitte Werneburg in: die Tageszeitung 15.12.94 Berlin; Geistreiche Kunst mit Licht und Schatten, Holger Wild in: DIE WELT, 24.11.94 / Fritz Balthaus in einer Ausstellung des Neuen Berliner Kunstvereins, Katrin Bettina Müller, in: Tip-Magazin 25/94, Berlin / Licht und Farbe, Eine Ausstellung von Fritz Balthaus im Neuen Berliner Kunstverein, Ronald Berg in: DER TAGESSPIEGEL, 24.11.94, Berlin / Projektion von Balthaus: Die Bläschen pulsieren, Petra Welzel, in: Zitty, 12/94, / Schattenspiele, Andreas Quappe, in: Neues Deutschland, 8.12.94, Berlin / Kunst in Berlin 1994, Brigitte Werneburg und Harald Fricke, in: die tageszeitung 31.12.94, Berlin

 

1993

"A space without art", Kunstnotizen, Katharina Bettina Müller in: Tip Magazin 12/93 / Fritz Balthaus, Demo or die, Galerie Vincenz Sala und Künstlerhaus Bethanien, Peter Funken in: Artefactum, /92, Antwerpen / IT IS IT, Ulrich Clewing in: Zitty 1/93, Berlin / Auf den Pfaden der neueren Kunstgeschichte, Anselm Drehers Galeriejubiläum mit berühmten Namen und persönlichen Favouriten, Peter Herbstreuth in: Der Tagesspiegel, 20.2.93, Berlin / 'IT IS IT', Galerie Anselm Dreher, Peter Funken in: Artforum, 3/93, New York / Countdown in der Zürcher Shedhalle, Abschiedsausstellung von Harm Lux vor Renovationsarbeiten, U.Fr. in: Zürcher Zeitung, 21.7.93, Zürich

 

1992

Fritz Balthaus, quarks and quakes, Ulrich Clewing in: Zitty 1/92, Berlin / Die Bombe, dein kleiner Freund, Eine Ausstellung in der Galerie Vincenz Sala mit dem Titel >1986<, Herbert Jochmann in: Die Tageszeitung, 4.3.92 / Vergangenheit ist Fiktion, Ausstellungsreihe 'Museum für Geschichte' in der Botschaft e.V., Ulrich Clewing in: Zitty 19/92, Berlin / After the wall, space June Erlick, in: ARTnews, October 1992 / Die Realkunst wird unheimlich, Ausstellung "Zeit der Tiere" in der Veterinärmedizinischen Fakultät, Annette Tietenberg in: Der Tagesspiegel, /92, Berlin

 

1991

Nachlaß der Kunstgeschichte, Fritz Balthaus in der Galerie Vincenz Sala, Annette Tietenberg in: Der Tagesspiegel 24.7.91 / Zuruf in die Vergangenheit, F. Balthaus in der Galerie Vincenz Sala, Harald Fricke in: Zitty 26.7.91, Berlin / Opfer für Opfer, Fritz Balthaus bei Vincenz Sala, Ulrich Clewing in: Die Tageszeitung, 26.7.91, Berlin

 

1990

Die Immanenz der Taschenlampe, Fritz Balthaus im Bilderdienst, Holger Weh in: Zitty 22/90, Berlin

 

1989

Heidkamp, Konrad, "Broken music", in: Wolkenkratzer Art Journal, Frankfurt a. M., Nr. 2, S. 89-90

 

1983

Robert Krokowski, Graue Schlieren, über "O, kunstreichster Theuth, Berlin 1983, in: Schwellenkundliche Versuche, Kommentare, Seite 267, Berlin 1983

 

>Lehrtätigkeit, Hochschulausstellungen, Vorträge, Jurys

 

TRAFO OF ART Ausstellung mit Edson Colon Aguirre, Fritz Balthaus, Jeremias Bucher, FORT, Susanne Henning, David Hepp, Katrin Heydekamp, Claudia Kübler, Marina Kummer, Olivier Mosset, Helena Otto, Heike Pallanca, Claudia Piepenbrock, Micha Reichenbach, Stefani Reichenbach, RELAX Chiarenza & Hauser, André Sassenroth, Ul Seo, Konstanze Spät, Hin Lanh Tran, Armin Wischkony, Stephan Wittmer. Eröffnung 23. Juni um 17 Uhr. Der Titel der Ausstellung TRAFO OF ART ist als Palindrom vorwärts und rückwärts zu lesen. Diese Tatsache ist durchgängiges Merkmal der Ausstellung. Die Werke werden aus verschiedenen räumlichen Perspektiven und von verschiedenen Standpunkten aus immer wieder anders zu lesen sein. Die meisten Bilder und Objekte werden die Wände und Sockel verlassen haben und raumspezifisch situiert sein. Kurator: Fritz Balthaus. TRAFO OF ART ist eine Kooperation der Hochschule für Künste, Bremen, F+F Kunst und Design, Zürich, Galerie Onarte, Locarno und Villa Sasso Residency, S. Nazzaro

 

ex-hibit, Ausstellung von Absolvent/inn/en, Mentées & Mentor, Master of Arts in Fine Arts,

Art in Public Spheres & Art Teaching Hochschule Luzern - Design & Kunst Eröffnung am 13. Mai 2015 um 18 Uhr Ausstellung 14. - 31. Mai 2015 Mi - Fr: 14-19 uhr, Sa: 11–16 Uhr, Erfrischungsraum, Rössligasse 12, 6004 Luzern; Susanne Henning, Jonas Burkhalter, Jeremias Bucher, Claudia Kübler, Fritz Balthaus, Frölicher|Bietenhader, Franziska Schnell, Simon Kindle, Helena Wehrli, Rahel Fuchs

 

Dozent und Mentor für Studierende des Masters of Fine Arts, MAT Teaching und MAPS Art in Public Spheres an der Hochschule Luzern – Design & Kunst, Sentimatt 1/Dammstrasse, CH-6003 Luzern, Schweiz

 

Lehrauftrag Bildhauerei, Betreuung Klasse Hörschemeyer und künstlerische Arbeit, Studiengang Freie Kunst, Hochschule für Künste Bremen, Wintersemester 2013/14

 

Fachpreisrichter in der Wettbewerbsjury Kunst am Bau, Neubau des Empfangsgebäudes für Staatsgäste am Flughafen BER, Kunsthain, Eingeladen vom BBR 

 

2011

Jury Internationaler Ideenwettbewerb Documenta Center für Information und Kommunikation; Konzept, Koordination und Vorprüfung, Auslobung und Wettbewerbsbetreuung: Prof. Dipl.-Ing. Brigitte Häntsch; Dipl.-Ing. MSc. Thomas Fischer; Jury: Fritz Balthaus, Künstler Berlin/Luzern; Bernd Leifeld, Geschäftsführer documenta und Museum Fridericianum; Hans-Joachim Neukäter, Architekt, Kassel; Prof. Zvonko Turkali, Architekt, Frankfurt am Main; Volker Staab Architekt Berlin; Stephanie Kaindl, Architektin, Berlin/Wien

 

Vortrag, Lassenmüssen, zu eigenen, nicht realisierten Arbeiten, WG/3ZI/K/BAR, Motto: "Künstler für Künstler" Die Mega WG zum Jahresende am 08.12.2011 ab 20 Uhr im Düsseldorfer Malkasten, mit Curators Kitchen - ihr kocht für uns: Julia Stoschek, Max Mayer: "Klauprecht" Special Guest: Orest Skakum, Georg Winter: Anastrophale Stadt / AST-Sägen oder Klammern, Malte Roloff: Kulturlandschaft als Zoo-Natur" Künstlerverein Malkasten, auf Einladung von Birgit Jensen und Markus Ambach

 

Ausstellung Frölicher|Bietenhader, Vernissage: Samstag 30. Juli 2011, 17–22 Uhr 31. Juli bis 2. August, 14–20 Uhr, Finissage 02. August 2011, 17–22 Uhr, Jeremias Bucher, «offen/zu» Eingang und Hof des Projektraumes Artacker Berlin e.V., 17. Juli bis 31. August, 14–20 Uhr, Projektraum Ackerstrasse 18 10115 Berlin, U-Bahn Rosenthaler Platz, Tram Pappelplatz

 

Vortrag zu Thema “Kunst im öffentlichen Raum”, 5. Mai 2011 um 19:00 Uhr im Museum gegenstandsfreier Kunst, Marktstraße 10, D-21762 Otterndorf, auf Einladung der Direktorin Dr. Ulrike Schick

 

Vortrag "Spartenstiche im städtischen Konfliktgebiet", am 24.02.2011, 17.15 Uhr, Input-Veranstaltung Stadtraum-Kunst, Hochschule Luzern – Design & Kunst, Raum L201, 2. Stock, Eingang Grossmatte 28, 6014 Littau

 

2010

Montag, den 15. November 2010, Bauhaus Universität Weimar, 19.00h Vortrag Fritz Balthaus, "Rand über Rand", brisante Schnittmengen und Spartenstiche,in der Vortrags- und Gesprächsreihe zur Kunst im öffentlichen Raum und zu neuen künstlerischen Strategien. Eine Zusammenarbeit des Programms Master of Fine Arts der Bauhaus Universität Weimar, Geschwister Scholl Strasse 7, 99423 Weimar, auf Einladung von Prof. Georg Zey

 

Mittwoch den 1. Dezember 2010, Universität Kassel, 11.00h Gastkritik Fritz Balthaus, Fachgebiet Bildende Kunst, Henschelstr. 2, d - 34127 Kassel, Klasse Prof. Heike Klussmann,

19.00h Vortrag Fritz Balthaus "Wand an Wand", Hellhörigkeiten in transdisziplinären Raumstituationen Fachgebiet Architektur, Stadtplanung, Landschaftsplanung, in der Reihe Fusion; Positionen zu Architektur Stadt und Landschaft, Henschelstraße 2, 1.OG. Raum 1140, Hörsaal k1011 Kulturbahnhof, verantwortlich Prof. Dr. Manuel Cuadra, auf Einladung von Prof. Heike Klussmann

 

Context Switch, Künstlerisches Handeln im öffentlichen Raum, Programmgestaltung: Fritz Balthaus, Maren Strack, Fachgebiet Raumstrategien, Kunsthochschule Weissensee, Wintersemester 2009/2010, Programm Oktober 2009 - Januar 2010: 20.10.09 Christian Hasucha: "Ausgerechnet hier" unterbrach ich. "Man kann nie wissen - " sagte er, "hier traf ich Herrn Kurtz!", 03.11.09 Thorsten Goldberg „switch position“, 17.11.09 Miguel Rothschild, „Kunst Reloaded&#147;, 15.12.09 Heike Klussmann, "innen und außen",12.01.10 Franka Hörnschemeyer, „unten und oben“, 26.01.10 Reinigungsgesellschaft, "Die (Re)Sozialisierung der Kunst", In Kooperation mit dem Büro Kunst im öffentlichen Raum, Kulturwerk des BBK, Berlin GmbH und dem Amt für Kultur und Bildung Pankow

 

2010

Lassenmachen, Ausstellung mit Studierenden der UDK Univerität der Künste Berlin und HSLU Hochschule Luzern, Jeremias Bucher, Linus Dutz, Rahel Fuchs, Bina Gnädinger, Anne Westphal, Mascha Logaceva, Charlotte Müller, Projektraum ArtAcker e.V., Berlin

 

2009

Gastprofessur Universität der Künste Berlin, Fakultät Bildende Kunst, Hardenbergstr. 33, Berlin-Charlottenburg

Skulpturen, Objekte, Einbauten - Umgebungen & Materialien, Vortrag an der Kunsthochschule Weissensee Berlin, Fachgebiet Bildhauerei, Hörsaal C1.05, 3. Juni 2009, 11.15 Uhr, Bühringstraße 20, 13086 Berlin / Künstlerischer Mitarbeiter bei Prof. Stefanie Bürkle, Technische Universität Berlin, Fakultät Architektur, Fachgebiet Bildende Kunst / Räume von A nach B, Raumbewegungen von der Anschauung zum Bild, Lehrauftrag an der Kunsthochschule Berlin Weissensee, Fachgebiet Raumstrategien, 14. - 22. Mai 2009, auf Einladung von Prof. Maren Strack / Kopfüber in Buch und Raum, Vortrag im Zeppelin Museum Friedrichshafen GmbH, Donnerstag, den 2. April 2009 um 19.00 Uhr. Seestraße 22, 88045 Friedrichshafen, Auf Einladung von Dr. Ursula Zeller / Finalist im Freund Fellowship Programm an der Sam Fox School of Design and Visual Arts, Washington University in St. Louis / minmax20CHF, Ausstellung von Masterstudierenden der Hochschule Luzern, Helena Wehrli, Morne Swanepoel, Kathrin Kaufmann, Anet Hofer, Clare Kenny, Timo Müller, Nadja Wüthrich, Fabienne Good, Stefanie Eins, in der Galerie Art Acker e.V., Ackerstraße 18, 1.Hof, Remise 10115 Berlin, Eröffnung 9.1.2009 von 18-21 Uhr, Ausstellung von 9. Januar bis 18. Januar 2009

 

2008

Vortrag "zero_gravity_cube / null_schwerkraft_raum", die Überführung des White Cube in die Schwerelosigkeit, Mittwoch, 19. November 15:15h, anläßlich der von Prof. Dr. Annette Tietenberg veranstalteten Tagung Planetarische Perspektiven, unter den Überschriften: Raumkonstruktionen, Bildkonstruktionen, Blickkonstruktionen, vom 19. bis 21. November, Hochschule für Bildende Künste, Braunschweig (HBK), Johannes-Selenka-Platz 1, 38118 Braunschweig, in der Aula der HBK. www.hbk-bs.de / Mentorate für Studierende des Studiengangs Master of Arts in Fine Arts, MAT Teaching und MAPS Art in Public Spheres: Jonas Burkhalter, Stefanie Eins, Eva-Maria Martin, Morne Swanepoel, Helena Wehrli, an der Hochschule Luzern – Design & Kunst, Sentimatt 1/Dammstrasse, CH-6003 Luzern, Schweiz, auf Einladung von Till Velten, Leiter des Studiengangs / Tagesseminar "minmax20CHF" mit Studierenden des Studiengangs Master of Arts in Fine Arts, MAT Teaching und MAPS Art in Public Spheres, an der Hochschule Luzern – Design & Kunst, Sentimatt 1/Dammstrasse, CH-6003 Luzern, Schweiz, auf Einladung von Till Velten, Leiter des Studiengangs Mittwoch, den 24. September 2008, 9 - 18 Uhr / Gastvortrag "Kunst im öffentlichen Kontext" Fritz Balthaus zeigt Arbeiten im Spannungsfeld von Raum, Bau und Stadt; Hochschule für Kunst und Design Halle, Burg Giebichenstein; Hermesstrasse 5, 06118 Halle (Saale); Fachgebiet Kunsterziehung und Kunstpädagogik, Prof. Una Möhrke, auf Einladung von Prof. Francis Zeischegg; Plenum „Totale“, Donnerstag 3. Juli 2008 um 18.00 Uhr, Hermes, Foyer / Lehrveranstaltung, "Künstlerische Konzeption / Kunst im Öffentlichen Raum", Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg, Bingstraße 60, 90480 Nürnberg, Mittwoch den 26.06.2008, 15 Uhr, Aula / Vorlesung, "künstlerische Lehre in den künstlerischen Druckwerkstätten", Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig, Wächterstraße 11, 04107 Leipzig, Dienstag, den 24. Juni 2008 um 15.45 Uhr, Raum 2.41 / Vortrag im NBK, Neuer Berliner Kunstverein, Werkbericht über Arbeiten aus dem Vorjahr

 

2007

K-Kunstorte, Ein Werkbericht aus dem Konfliktgebiet zwischen Wettbewerb, Träger, Bau, Landschaft, Veröffentlichung und Vandalismus, am Beispiel der BUGA-Skulptur “K-Kunstorte” in Potsdam 2001, Lichtbildvortrag, Bildungswerk des BBK Berlins / Vortrag an der UDK Berlin, im Institut für Kunst im Kontext, bei Prof. Dr. Michael Fehr

 

2006

Collis & Cubes, das Museum als Bildhauer, Vortrag an der Universität der Künste, Berlin, Seminar: Display – Politik der weißen Zelle, Dr. Petra Reichensperger; Skulpturen mit Architekturen Vorlesung für Studenten der Bauhaus Universität Weimar, auf Einladung von Prof. Axel Lieber, Projekte im White Cube und öffentlichen Raum, Vorlesung an der Vilinus Art Academy, Litauen, auf Einladung des IFA Instituts für Auslandsbeziehungen; Raumstrategien, Vortrag innerhalb der Veranstaltungsreihe zu Kunst im öffentlichen Raum, Kunsthochschule Berlin Weissensee, Hochschule für Gestaltung, auf Einladung von Prof. Rainer Ernst, Annette Tietz Kulturamt Pankow und Elfriede Müller, Martin Schönfeld vom Büro für Kunst im öffentlichen Raum des Kulturwerk GmbH; Arbeiten für White Cubes und Bauten Vortrag für Studenten der Kunsthochschule Berlin Weissensee, auf Einladung von Prof. Karin Sander;

 

2005

Arbeiten mit Bauten, Öffentlicher Vortrag zu der Rauminstallation HOCHTIEF und über die ausgestellten Projekte in der Galerie Framework, anschließend ein öffentliches Gespräch mit dem Kunsthistoriker Thomas Wulffen in der Galerie, Berlin / Zum kompetitiven Verhältnis von Kunst und Architektur, Vortrag vor Studenten der Hochschule für Gestaltung, Zürich, Sophiensaele, Berlin

 

2004

Kunst im öffentlichen Kontext Seminar mit Studenten der Bauhaus Universität Weimar, Berlinische Galerie

 

2003

Vortrag am Hanoi Contemporary Art Center Van Ho und an der Hanoi University of Fine Arts, Nord-Vietnam; Vortrag am macg, museo de arte carrillo gil, Mexico City

 

2002

Der Kontext als Kunstinterpret, Atelierpräsentation für Doktoranden und Postdoktoranden des Kulturwissenschaftlichen Zentrum an der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt(Oder)

 

2001

Vortrag an der Bauhaus Universität Weimar, Fakultät Freie Kunst

Konkurrierende Umgebungen interpretieren Kunst, Guest Lecturer at Fine Art Faculty of Jakarta Institute of Art, September 19th-2001, Veranstaltet vom IFA Institut für Auslandsbeziehungen, Stuttgart / Vortrag an der 'Akademie der Bildenden Künste' in Nürnberg. Exemplarische Projektanalyse der Skulptur K-Kunstorte und ihre konkurrierenden Umgebungsdisziplinen: Landschaftarchitektur, Baufirmen, Grafik, Baurecht, Urheberrecht,

Dokumentation, Architektur, Versicherungen, Bauträger, Fünf Kunstprojekte im öffentlichen Raum, Vortrag an der 'Akademie der Bildenden Künste' in Nürnberg

 

1999

Lehrauftrag an der Johann Wolfgang Goethe Universität, Frankfurt am Main, Fachbereich Kunstpädagogik, Experimentelle Plastik -PS / Grundlagen der Gestaltung III, Thema: 'Selbstbildende Konstrukte', Sommersemester 1999

Vortrag an der 'Akademie der Bildenden Künste' in Nürnberg

 

1998

Vortrag im Kunstverein Grafschaft Bentheim, Neuenhaus

 

1996

Vortrag bei der Veranstaltung: 'Laboratorium Berlin-Moskau' im Contemporary Art Center (C.A.C.) Moskau / Vortrag im 'Künstlerhaus Schloß Wiepersdorf' / Gastvortrag 'Konsthögskolan in Malmö', Lunds Universitet, Malmö, Schweden

 

1995

Parabellum, Vortrag an der Humboldt-Universität-Berlin, auf Einladung des Instituts für Kulturwissenschaften, bei Prof. Friedrich A. Kittler

 

1994

Diavortrag über die eigenen Buch- und Ausstellungsgestaltungen, auf Einladung der Hochschule für 'Buchkunst und Grafik', Leipzig / Diavortrag über die eigene Buch- und Ausstellungsgestaltungen, auf Einladung der 'Merz-Akademie', Stuttgart

 

1992

Vortrag zur eigenen Arbeit, Hochschule der Künste Berlin

 

1984

Workstudies bei CalArts,'California Institute of the Arts', zweisemestriger Werkstattunterricht im 'Print-Shop' der Hochschule / M'a alarme, Workshop, im Goethe-Institut, Toulouse